Inhalt
Datum: 14.12.2020

Stadtverwaltung schließt mit dem Lockdown

Mit dem am Mittwoch, 16. Dezember, beginnenden Lockdown schließt die Limburger Stadtverwaltung für den allgemeinen Publikumsverkehr.
Die Limburger Stadtverwaltung ist seit dem ersten Lockdown durchgehend geöffnet und konnte ohne konkrete Terminvereinbarung aufgesucht werden konnte. Mit dem dem zweiten Lockdown bleibt die Verwaltung ab Mittwoch, 16. Dezember, für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. Zunächst gilt die Schließung damit bis 10. Januar. „Wir setzen damit den Grundsatz ,Wir bleiben zuhause‘ um und reduzieren Kontakte. Wir bitten darum, nur in sehr wichtigen und nicht aufschiebbaren Angelegenheiten die Verwaltung aufzusuchen“, appellieren Bürgermeister Dr. Marius Hahn und 1. Stadtrat Michael Stanke gemeinsam an die Bevölkerung.

In der Zeit zwischen dem 16. Dezember und 10. Januar steht die Verwaltung ausschließlich in dringenden Fällen und nach einer Terminvereinbarung zur Verfügung. Eine telefonische Terminvereinbarung ist über das Bürgerbüro mit der  zentralen Rufnummer (06431) 203-123 möglich, für die übrige Verwaltung sind dringende Termine unter (06431) 203-0 zu vereinbaren Die Mobilitätszentrale schließt ebenfalls. Die Ordnungshüter und die Mitarbeiter des Betriebshof sind natürlich im Einsatz.