Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Logo Stadt Limburg an der Lahn

Stadt zeigt ihre Kunstschätze

Mit der Ausstellung „Wir zeigen uns! Neue und selten gesehene Arbeiten aus Limburgs Kunstsammlungen“ geben die Kunstsammlungen der Stadt Limburg (Historisches Rathaus, Fischmarkt 21) einen Einblick in den städtischen Kunstbesitz.
Geopferte Landschaft hat Franz Politzer sein 1994 entstandenes Werk genannt. Es wird in der Ausstellung zu sehen sein. Fotohinweis: Fotostudio Karl
Die Ausstellung wird von der Stadt und dem Förderkreis Bildende Kunst Limburg präsentiert. Eröffnet wird die Ausstellung am Sonntag, 16. Juni, um 11:30 Uhr von Bürgermeister Dr. Marius Hahn, für den Förderkreis Bildende Kunst Limburg spricht der Vorsitzende André Kramm.

Im Focus der Ausstellung steht die jüngste Schenkung. Im vergangenen Jahr hat der Limburger Unternehmer Michael Schuy der Stadt zwölf Ölgemälde und fünf Farbradierungen von Franz Politzer geschenkt. Diese Werke sowie neue oder selten gezeigte Exponate der Künstler Josef Eberz, Gertrud Eberz-Alber, Rudolf Fuchs, Josef Müller-Pauly, Klaus Panzner und Adam Wolf sind bis zum 8. September im städtischen Ausstellungshaus zu sehen.

Eine Bereicherung

„Der Kunstbesitz der Stadt Limburg umfasst heute über 4.300 Exponate von über 40 Künstlerinnen und Künstlern, die der Stadt entweder als Stiftung oder Schenkung übergeben oder von ihr durch Ankäufe erworben wurden“, informiert Irene Rörig, Leiterin des Kulturamtes. Passend zum Thema der Ausstellung wird Hiltrud Frommer, die Witwe von Horst Frommer - früherer Geschäftsführer der Josef-Kohlmaier-Halle - der Stadt Limburg auf Wunsch ihres verstorbenen Mannes drei Aquarelle von Josef Müller-Pauly übergeben. „Diese Werke sind eine Bereicherung für den Kunstbesitz der Stadt. Darüber hinaus zeigt diese Geste die Verbundenheit von Frau Hiltrud Frommer und ihrem verstorbenen Mann mit den Limburger Kunstsammlungen“, sagt Bürgermeister Dr. Marius Hahn.

Öffnungszeiten

Die Ausstellung in den Kunstsammlungen ist geöffnet Montag und Dienstag von 8:30 bis 12 Uhr, Mittwoch von 8:30 bis 14 Uhr, Donnerstag von 8:30 bis 12 und von 14 bis 18 Uhr, Freitag/Samstag/Sonntag/Feiertage von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

weitere Informationen