Sprungziele
Inhalt
Datum: 20.01.2023

Offheim: Kanalsanierung und Straßenerneuerung

12 bis 13 Monate reine Bauzeit sind veranschlagt für die grundhafte Erneuerung der Langstraße und die Kanalerneuerung in einem Teilbereich der Limburger Straße in Offheim. Der Magistrat hat dazu einen Auftrag in Höhe von rund 1,216 Millionen Euro vergeben. Mit den Arbeiten soll im Verlauf des kommenden Frühjahrs begonnen werden.

„Es ist ein gutes Zeichen für uns, dass das Auftragsvolumen für die Arbeiten etwas unter den kalkulierten Kosten liegt. Das war in den letzten Monaten meist doch deutlich anders“, berichtet der 1. Stadtrat Michael Stanke von der Auftragsvergabe. Die Arbeiten sind im Rahmen einer Anliegerversammlung im Spätsommer des vergangenen Jahres vorgestellt und auch mit dem Ortsbeirat abgestimmt worden. Die Anlieger werden mit einem Schreiben auch noch einmal über die Arbeiten informiert, zumal in deren Verlauf auch die Hausanschlüsse erneuert werden.

Der Abwasserkanal in der Limburger Straße wird zwischen den Einmündungen der Josefstraße und der Forststraße ausgetauscht. „Der vorhandene Kanal ist sehr schadhaft und weist immer wieder Leckagen auf. Mit dem Austausch wird auch die Dimension des Kanals vergrößert“, sagt Sabina Schmidt als Abteilungsleiterin für den Kanalbau. Da der Kanal in dem Bereich der Limburger Straße mehr auf der Seite liegt, die dem Verkehr in Richtung altem Ortskern zur Verfügung steht, wird auch der dortige Bürgersteig zum Teil mit erneuert. Zum einen befindet er sich im Bereich der benötigten Baugrube, zum anderen ist er in Teilbereichen in einem Zustand, der eine Erneuerung notwendig macht.

Komplette Erneuerung

Während der Bauphase steht dem Verkehr in der Limburger Straße nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Der Verkehr soll mit Ampeln geregelt werden. In den Hauptverkehrszeiten sollte der Durchgangsverkehr die Limburger Straße jedoch meiden und Offheim möglichst umfahren.

In der Langstraße ist eine grundhafte Erneuerung vorgesehen. Die Straße wird also komplett neu gemacht, das schließt somit alle Ver- und Entsorgungsleitungen mit ein. Die Arbeiten in der Langstraße machen eine komplette Sperrung notwendig. Auch dort wird es mit der Erneuerung des Abwasserkanals eine größere Dimension geben. Künftig fließt das Wasser durch Rohre mit einem Durchmesser von 60 Zentimetern. Das Abwasser und das anfallende Oberflächenwasser werden dabei über einen sogenannten Mischwasserkanal entsorgt.

In der Langstraße ist auch eine Neugestaltung des Verkehrsraums vorgesehen. Die Oberfläche wird als sogenannte Mischverkehrsfläche ausgebaut, was anschließend zur Ausweisung der Straße zu einem verkehrsberuhigten Bereich führt. Vorgesehen ist es, die Einmündung in die Dietkircher Straße in die Neugestaltung und damit in den verkehrsberuhigten Bereich mit einzubeziehen.

Partner