Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Logo Stadt Limburg an der Lahn
22.07.2019

Moderne Troubadoure beim zweiten Sommerfest in Limburg

Voller Poesie, mit viel Humor, Tiefgang und gleichzeitig unbeschwert: So kommt die Musik von „Manny Modern Troubadours“ daher. Die Stadt Limburg konnte die Band für das zweite Sommerfest im Serenadenhof bei der St.-Anna-Kirche am Samstag, 27. Juli, gewinnen.

»Manny Modern Troubadours« stehen am Samstag, 27. Juli, auf der Bühne in Limburger Serenadenhof.
© Manny Modern Troubadours

Geschätzt wird bei der vierteiligen Open-Air Konzertreihe vor allem die Atmosphäre im Serenadenhof. Der Eintritt zu den Konzerten ist stets frei und sie finden bei jedem Wetter statt. Beginn ist um 20 Uhr.

Gründer der Band  „Manny Modern Troubadours“ ist Gitarrist und Singer/Songwriter, Thierry Gaillard. Er tourte zunächst mit verschiedenen Rockbands und schrieb Songs für sie, bis Phil Collins ihn ermutigte sein eigens „Universum“ zu kreieren. So entstand zunächst die Band „Thierry G.“, später dann „Manny Modern Troubadours“, die sich mit einer ungewöhnlichen Kombination an Instrumenten (Gitarre, Querflöte, Klarinette/Saxophon, Keyboards, Bass und Drums) auszeichnet. Gesungen wird auf Englisch, Französisch oder Spanisch.

Die Musiker versprühen ihren ganz eigenen Charme und verwirren positiv. Denn, wer bei „französisch“ nur an Chansons denkt, gerät bei „Manny Modern Troubadours“ an die falsche Adresse. Natürlich haben sie auch solche im Gepäck. Der Sound der Band lässt sich allerdings auf keine Stilrichtung festlegen, da selbst innerhalb der Stücke Stilrichtungen und Tempi vermischt werden. Neben Eigenkompositionen werden bekannte Titel hervorragend und überraschend arrangiert und bekommen so ein völlig anderes „Outfit“.

Inhaltlich dreht sich alles ums Leben, Lieben, Emotionen, Herzen und Menschen – Moderne Troubadoure eben.

Weiter geht es mit den Sommerfesten am Samstag, 3. August. Die Band  „Edelweiss“ spielt Deutsche AC/DC-Covers. Am Samstag, 17. August, stehen Reggea, Rock und Pop von der Band „Dicke Fische“ im Fokus.

weitere Informationen