Inhalt
Datum: 28.09.2020

Kaffee, Ausstellung und Film in der Kita

In unserem Alltag begegnen uns täglich verschiedenen Kulturen. Wie wichtig diese Vielfalt ist und wie viel Spaß sie macht lernen die Kinder der katholischen Kita Stankt Georg. Daher beteiligt sich die Kita regelmäßig an den Interkulturellen Wochen und bietet verschiedene Aktionen an.

Am Donnerstag, 1. Oktober, lädt die Kita von 8 bis 10 Uhr zum Kaffee der Kulturen ein. Dabei geht es darum, dass sich Menschen aus verschiedenen Ländern und mit verschiedenen Kulturen kennenlernen und austauschen.

Am gleichen Tag ist von 8 bis 13 Uhr die Ausstellung „Menschen und Rechte sind unteilbar“ zu sehen (auch am 2. Oktober zur gleichen Zeit). Die Ausstellung blickt auf verschiedene Etappen der Geschichte, in denen um Menschenrechte gekämpft wird – auf die Bauernkriege 1525, die Französische Revolution 1789, auf die Einführung des Frauenwahlrechts in Deutschland 1919 oder auf die Rede von Martin Luther King 1963. Beleuchtet werden auch verschiedene Gesetze wie das Grundgesetz, was die Unantastbarkeit der Menschenwürde festlegt, die Genfer Flüchtlingskonvention oder der UN-Migrationspakt.

Um 18 Uhr wird der Film „Der Rassist in uns“ gezeigt. In dem Film aus dem Jahr 2014 nehmen 39 Menschen an einem Selbstversuch teil und erleben, wie es ist, diskriminiert zu werden. Kommentiert wird der Versuch von einer Sozialpsychologin und einem Sozialpädagoge. Sie zeigen die Mechanismen der Diskriminierung auf und machen deutlich, in welchen Situationen diese Tag für Tag in Deutschland spürbar ist.

Alle Aktionen finden in der Kita in der Birkenallee 31 statt.