Inhalt
Datum: 04.05.2020

Badesaison 2020

Zum Sommer gehört für viele ganz selbstverständlich der Besuch des Freibades dazu. In vielen Bädern würde der Spaß Anfang Mai beginnen - doch in Zeiten der Corona-Pandemie ist vieles anders, das trifft auch auf die Schwimmbäder zu.

Die Bürgermeister der Städte und Gemeinden des Landkreises Limburg-Weilburg haben aufgrund der Pandemie und der damit verbundenen Beschränkungen und Auflagen darüber gemeinsam und in den Gremien beraten, ob es in diesem Jahr eine Freibadsaison geben wird. Das Ergebnis: Die meisten Bäder werden geschlossen bleiben.

Die Kommunen Limburg, Hadamar und Elz haben noch keine abschließende Entscheidung getroffen. Dort soll die weitere Entwicklung der Pandemie und die damit einhergehenden Maßnahmen abgewartet werden und eine Entscheidung, ob die Bäder komplett geschlossen bleiben oder im weiteren Verlauf des Sommers öffnen, später getroffen werden.

Hintergrund der Entscheidung in zahlreichen Kommunen, die Bäder nicht zu öffnen, ist das Verbot von Großveranstaltungen bis Ende August. An besonders heißen Sommertagen kommen schnell mehrere hundert oder auch tausend Gäste in einem Bad zusammen.

Es wird als absolut unrealistisch angesehen, dass bei dem Betrieb der Bäder die Hygieneanforderungen an Abstand, Mundschutz etc. eingehalten werden können. Die Entscheidungen sind nicht leichtgefallen. Sie dienen der Vorbeugung der Ausbreitung des Corona-Virus und damit dem Schutz von uns allen.

Folgende Freibäder bleiben in der Saison 2020 geschlossen:

  • Freizeit- und Erholungsbad in Bad Camberg, Ortsteil Bad Camberg
  • Freibad in Weilmünster, Ortsteil Weilmünster
  • Freibad in Weilmünster, Ortsteil Wolfenhausen
  • Freibad in Weilburg, Ortsteil Bermbach
  • Freibad in Weilburg, Ortsteil Odersbach
  • Freibad in Dornburg, Ortsteil Frickhofen
  • Freibad in Weinbach, Ortsteil Weinbach
  • Freibad in Selters, Ortsteil Niederselters
  • Freibad in Hünfelden, Ortsteil Dauborn
  • Freibad in Hünfelden, Ortsteil Kirberg (hier wurde bereits vor der Corona-Pandemie beschlossen, dass das Freibad, aufgrund der Sanierungsbedürftigkeit, geschlossen bleibt, bis eine endgültige Entscheidung zu den anstehenden Maßnahmen in den Gremien getroffen wurde)