Inhalt
Datum: 30.07.2020

Abschluss der Sommerfeste

Open-air-Veranstaltungen sind selten in diesem Sommer. Die Corona-Pandemie fordert ihren Tribut. Dennoch gibt es auch in diesem Jahr die Limburger Sommerfeste. Am kommenden Samstag, 1. August, endet die kleine Reihe aus drei Konzerten mit einem Auftritt von „Queen May Rock“ auf der Bühne im Serenadenhof.
Zwei Konzerte mit „The Monotypes“ und dem Liedermacher Marcel Adam sind bereits gelaufen, natürlich unter besonderen Bedingungen. Dennoch: Sowohl für die Musiker wie auch für die Besucherinnen und Besucher vor der Bühne waren die beiden Auftritte eine willkommene Abwechslung, trotz des Abstandsgebots und anderer Gute-Laune-Hemmnisse, Mitsingen zum Beispiel geht nicht.

Am Samstag, 1. August, gehört die Bühne des Serenadenhofs zwischen Annakirche und Pusteblume „Queen May Rock“. Was die Band spielt, geht schon aus dem Namen hervor. Die fünf Profimusiker bringen dabei mit ihrer individuellen Note und unbändigen Spielfreude die pure Rockenergie der Queen-Songs in einer dynamischen Show auf die Bühne.

Mit charmantem Entertainment, ausdrucksstarken Stimmen und energiegeladenen Gesten gelingt es der Band, fast mühelos an die charismatische Queen-Show zu erinnern. Und damit auch der Sound zum Erlebnis wird, werden alle Songs live gespielt und gesungen - auch die mehrstimmigen Queen-typischen Chorsätze. Natürlich bilden die großen Queen Klassiker wie „Radio Gaga“, „We will rock you“, „I want it all“, „Anotherone bites the dust“... die Basis eines jeden Auftritts.

Anmeldung nicht möglich

Die Musiker kannten sich aus den Projekten wie „MayQueen“, „Queen2“ oder „Falco meets Mercury“. Ihr Frontmann Michael Antony Austin stammt aus Newcastle Upon Tyne, England. Er wurde kürzlich für die Teilnahme „The Voice of Germany“ ausgewählt und bringt internationale Erfahrung von Touren durch Irland, Portugal und den USA mit. Gemeinsam haben Queen May Rock seit vielen Jahren bei Open-Air-Festivals überzeugt und in europaweiten Revival-Shows die großen Konzerthallen in Hamburg, Berlin oder München gefüllt.

Das Konzert beginnt am Samstag, 1. Dezember, um 20 Uhr. Es steht nur eine begrenzte Anzahl von Sitzplätzen zur Verfügung. Eine Voranmeldung ist für die Veranstaltung nicht möglich.