Inhalt

Friedhofsverwaltung

Friedhofsverwaltung

Die Kreisstadt Limburg a. d. Lahn verfügt in allen 7 Stadtteilen sowie der Kernstadt über jeweils einen Friedhof.
Die Friedhofsverwaltung führt im Interesse der Angehörigen mit den beteiligten Bestattern sowie dem städtischen Bauhof die Bestattungen im Rahmen der Friedhofsordnung durch.
Sie ist unter anderem zuständig für die Verwaltung der derzeit insgesamt über 7.500 bestehenden Grabstätten.

Je nach Bestattungsart (Sarg- oder Urnenbestattung) stehen für die Bestattung der Verstorbenen folgende Grabarten zur Verfügung (allerdings nicht auf allen Friedhöfen):

  • Reihengräber
  • Wahlgräber
  • Tiefgräber (nicht auf dem Hauptfriedhof und dem Friedhof Linter)
  • Urnenreihengräber
  • Urnengemeinschaftsgrabanlagen
  • Baumgräber (nur auf dem Hauptfriedhof)
  • Urnenwahlgräber


Nähere Einzelheiten zu den verschiedenen Grabarten finden Sie in der Broschüre „Ein Trauerfall ….was müssen Sie regeln“ sowie in der Friedhofsordnung der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn (siehe unten).

Broschüre «Ein Trauerfall... was müssen Sie regeln?«
Friedhofsordnung
Gebührenordnung zur Friedhofsordnung

Dienstleistung Bestattung

Gerne geben auch die Mitarbeiter der Friedhofsverwaltung weitere Auskünfte. Rufen Sie einfach an.

Außerdem gibt es noch einen Jüdischen Friedhof, den Domherrenfriedhof, die beide einem bestimmten Personenkreis vorbehalten sind, sowie diverse Gedenkstätten, deren Verwaltung auch zum Zuständigkeitsbereich gehört.

Grabstätten können nach Ablauf der vorgeschriebenen Ruhefristen, die der Friedhofsordnung zu entnehmen sind, geräumt und einge-ebnet werden.

Einebnung einer Reihengrabstätte
Vorzeitige Rückgabe des Nutzungsrechts an einer Wahlgrabstätte