Inhalt

Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die unter der URL www.limburg.de veröffentlichten Website des Magistrats der Stadt Limburg a. d. Lahn.

Die Stadt Limburg ist bemüht, ihre Website im Einklang mit der Hessische Verordnung über barrierefreie Informationstechnik (HVBIT) in Verbindung mit der Richtlinie (EU) 2016/2102 des Europäischen Parlaments und des Rates barrierefrei zugänglich zu machen.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen

Die Anforderungen der Barrierefreiheit ergeben sich aus § 3 Absätze 1 bis 3 der HVBIT.

Die Überprüfung der Einhaltung der Anforderungen beruht auf

  • einer von der Stiftung Pfennigparade aus München im Zeitraum vom 02.06.2020 bis 15.07.2020 vorgenommenen Bewertung durch einen entwicklungsbegleitenden BITV/WCAG-Test. Die letzte Überprüfung fand statt am 16.09.2020

Aufgrund der Überprüfung ist die Website mit den zuvor genannten Anforderungen

  • wegen der folgenden Unvereinbarkeiten vereinbar.

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aus folgenden Gründen nicht barrierefrei

  • Nach der Nutzung des Readspeakers ist die Seite nicht mehr vollständig mit der Maus und der Tastatur bedienbar. Erst nach einem erneuten Laden der Seite kann die Seite wieder wie gewohnt genutzt werden. Grund dafür ist, dass es sich beim Readspeaker um eine Anwendung eines Drittanbieters handelt.
  • Die Textalternative für die Lautstärke des Readspeakers wird auf Englisch mit dem Begriff „Volume“ beschrieben. Grund dafür ist, dass es sich beim Readspeaker um eine Anwendung eines Drittanbieters handelt.
  • Der Tastaturfokus des Play-Button von Videos die über einen Iframe aus Youtube auf der Website eingebunden werden ist vorhanden aber sehr schwach dargestellt. Grund dafür ist, dass die Videos aufgrund anderer Vorteile (Untertitel, Speicherplatz und vieles mehr) auf Youtube eingestellt werden und damit über eine Anwendung eines Drittanbieters angeboten werden.
  • Um das Menü und die Suche-Funktion auf der Titelseite besser und kontrastreicher lesen zu können, scrollen Sie bitte einmal nach unten und sie erhalten das komplette Menü in einem hell hinterlegten Balken. Grund für die Problematik ist die von Bildern dominierte Gestaltung der Website, die nicht vollständig mit der Barrierefreiheit vereinbar ist.
  • Inhalte in Gebärdensprache sind noch nicht vorhanden.

Die nachstehend aufgeführten Inhalte sind aufgrund einer unverhältnismäßigen Belastung nach § 12a Absatz 6 BGG vorübergehend nicht barrierefrei zugänglich gestaltet. Es handelt sich dabei um die Archiv-Pressemitteilungen und folgende PDF-Dokumente:

  • Formulare/Anträge mit Anlagen
    Bei Fragen helfen Ihnen gerne die bei oder auf den Formularen genannten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.
  • Fahrpläne für die Stadtlinie
    Alternativ können Sie über www.rmv.de über die Verbindungssiche über die Abfahrzeiten der Stadtlinie informieren.
  • Flyer und Broschüren
    Bei Fragen helfen Ihnen gerne die auf den Flyern und Broschüren genannten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner.
  • Satzungen
    Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des zuständigen Fachamtes.
  • Protokolle und Niederschriften (Ausschüsse, Stadtverordnetenversammlung, Arbeitskreise)
    Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Körperschaftsbüros.
  • Haushaltspläne, Nachtragshaushaltspläne, Teilergebnis- und Teilfinanzrechnungen, Schlussbericht über die Prüfung des Jahresabschlusses
    Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kämmerei.
  • Verwaltungsgliederungsplan
    Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Hauptverwaltung.
  • Klimaschutzkonzept
    Bei Fragen hilft Ihnen die Klimaschutzmanagerin.
  • Integrationskonzept
    Bei Fragen hilft Ihnen die Integrationsbeauftragte.
  • Tourismus (Geschäftsbedingungen für Stadtführungen, Reisebedingungen für Pauschalen, Formblatt Pauschalreise)
    Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen der Tourist-Info.
  • Bebauungspläne (B-Pläne) mit allen Anlagen
    Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiter der Stabsstelle für Stadtentwicklung- und Bauleitplanung.
  • Flächennutzungsplan (Änderungen, Erläuterung, Begründung)
    Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stabsstelle für Stadtentwicklung- und Bauleitplanung.
  • Landschaftsplan
    Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Landschaftsplanung.
  • Potentialfläche für Windenergie
    Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stabsstelle für Stadtentwicklung- und Bauleitplanung.
  • PDF-Datei: Freiraumentwicklungskonzept "Naherholungsgebiet Schafsberg"
    Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiter der Landschaftsplanung.
  • Neugestaltung Neumarkt (Baumgutachten, Vorentwurf zur Planung)
    Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stabsstelle für Stadtentwicklung- und Bauleitplanung.
  • Straßenverzeichnis
    Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Tiefbauamtes.
  • Aktive Kernbereiche (Konzept)
    Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stabsstelle für Stadtentwicklung- und Bauleitplanung.
  • Denkmaltopographie
    Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Denkmalbehörde.
  • Förderprogramm "Ortsmitte neu erleben"
    Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Denkmalbehörde.
  • Masterplan Mobilität
    Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verkehrsplanung
  • Green City Plan
    Bei Fragen helfen Ihnen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Verkehrsplanung

Erstellung dieser Erklärung zur Barrierefreiheit

Diese Erklärung wurde am 09.12.2019 erstellt und zuletzt am 17.09.2020 aktualisiert.

Feedback und Kontaktangaben

Sie möchten uns bestehende Barrieren mitteilen oder Informationen zur Umsetzung der Barrierefreiheit erfragen? Für Ihr Feedback sowie alle weiteren Informationen sprechen Sie unsere verantwortlichen Kontaktpersonen an:

Johannes Laubach

Pressesprecher

Über der Lahn 1
65549 Limburg a. d. Lahn

  • Telefon: 06431 203-314
  • E-Mail
  • Raum: 418

Anna-Sophie Seidel

stellvertretende Pressesprecherin

Über der Lahn 1
65549 Limburg a. d. Lahn

  • Telefon: 06431 203-236
  • E-Mail
  • Raum: 418

Fehler melden

Über unser Formular Fehler melden haben Sie die Möglichkeit, uns Fehler oder Barrieren zu übermitteln oder Informationen zur Umsetzung der Barrierefreiheit zu erfragen. Die Formulardaten werden an die Internetredaktion übermittelt und dort bearbeitet.

Durchsetzungsverfahren/Beschwerderechte

Wir sind bemüht, alle Ihre Hinweise und Fragen in Bezug auf die Einhaltung der Barrierefreiheitsanforderungen umzusetzen beziehungsweise zu beantworten. Sollte dies für Sie nicht zufriedenstellend sein, können Sie sich an die zuständige Durchsetzungsstelle wenden. Diese finden Sie hier: https://soziales.hessen.de/ueber-uns/beauftragte-fuer-barrierefreie-it/aufgaben-der-landesbeauftragten-fuer-barrierefreie-it

Direkt kontaktieren können Sie die Schlichtungsstelle

Prof. Dr. Erdmuthe Meyer zu Bexten

Landesbeauftragte für barrierefreie IT / Leiterin der Durchsetzungs- und Überwachungsstelle

Neue Bäue 2
35390 Gießen