Inhalt
Datum: 06.02.2020

Vollsperrung in der Westerwaldstraße

Die Arbeiten in der Westerwaldstraße gehen in der kommenden Woche, zwei Wochen früher als geplant, in den nächsten Bauabschnitt. Grund dafür ist die Witterung.

„Es ist üblich, bei Tiefbauarbeiten in den Wintermonaten mehr Zeit einzuplanen. Diese wird nun nicht benötigt“, sagt Harald Diehl vom städtischen Tiefbauamt.

Für die Arbeiten wird ab Mittwoch, 12. Februar, der Bereich zwischen Offheimer Weg und Weilburger Straße (Westerwaldstraße Hausnummer 36 bis Hausnummer 5) komplett gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich bis Ende Juni andauern.

Die Vollsperrung zwischen Offheimer Weg und Weilburger Straße ist notwendig, da sich die Straßenbreite in diesem Bereich von 14,5 m auf 12,10 m reduziert. Dadurch können die erforderlichen Sicherheitsabstände gemäß neuer Gesetzgebung zwischen den Bauarbeitern und dem Fahrzeugverkehr nicht eingehalten werden. Eine Einbahnstraßenregelung scheidet damit aus.

Eine Umleitung ist ausgeschildert und führt über die B 8 und die B 49.

Die Anlieger wurden von der Stadt per Brief über die Sperrung informiert. In besonderen Fällen wie der Anlieferung von Gerätschaften für eine Firma oder einem Umzug erarbeitet die Stadt gerne Lösungen mit den Anliegern. Ansprechpartner ist  Harald Diehl unter 06431 203-348 oder harald.diehl@stadt.limburg.de .

 

Hintergrund:

Am 24. Juni 2019 hatten die Arbeiten zur Sanierung der Westerwaldstraße und der dortigen Versorgungsleitungen begonnen, der Auftakt vollzog sich zwischen den Einmündungen Schleusenweg und Seilerbahn. Verbunden waren diesen Arbeiten mit der Vollsperrung des Abschnitts sowie mit einer Einbahnstraßenreglung auf der alten Lahnbrücke, die nur für den in Richtung Innenstadt fließenden Verkehr zur Verfügung stand.

In einer zweiten Bauphase wurde dann der Knotenpunkt Westerwaldstraße/Weilburger Straße/Seilerbahn in Angriff genommen, auch in dieser Phase galt die Einbahnstraßenreglung auf der alten Lahnbrücke. Seit 11. November läuft nun die Bauphase 3, wobei die Erneuerung von Straße und Kanal von der Einmündung Offheimer Weg in Richtung Innenstadt vorgenommen wird. Die Bauphase 3 ist noch mal unterteilt in vier Unterabschnitte.