Inhalt
Datum: 04.06.2020

Straßensperrungen aufgehoben

Der Großbrand bei der Firma Uriel am Mittwochabend auf der Diezer Gemarkung führt auch in Limburg zu zahlreichen Sperrungen von Straßen.

Hinweis vom 7.6.2020:

Die Sperrungen sind aufgehoben. Auch der Busverkehr läuft wieder wie gewohnt.

Hinweis vom 6.6.2020:

Die Sperrung folgender Straßen ist aufgehoben:

  • Im Schlenker,
  • Eisenbahnstraße,
  • Holzheimer Straße,
  • Eschhöfer Weg aus Eschhofen kommend Richtung Blumenrod und von der Eisenbahnstraße Richtung Eschhofen.

Voll gesperrt ist weiterhin der Eschhöfer Weg von der Kreuzung Eisenbahnstraße bis Post, Am Huttig, Am Stephanshügel und die Industriestraße. Im Großen Rohr ist von der Jahnstraße bis zur Industriestraße und die Großbachstraße von Jahnstraße bis Industriestraße gesperrt

Eine Benutzung des ZOB Süd und des Parkdecks am Güterbahnhof ist weiterhin nicht möglich, da dort immer noch der Schlauch für die Wasserversorgung der Brandstelle liegt. Durch diesen Schlauch ist die Fahrbahn entlang des Eschhöfer Weg, Eisenbahnstraße und teilweise Holzheimer Straße nur in verminderter Breite nutzbar.

Hinweis vom 5.6.2020: Die Sperrungen werden voraussichtlich im Laufe des Samstags abgebaut. Spätens aber mit dem Beginn des Berufsverkehrs am Montagmorgen soll der Verkehr in Limburg wieder fließen können. Die Verkehrseinschränkungen sind notwendig, da von der Lahn in Limburg bis zum Brandort im Diezer Industriegebiet eine Wasserleitung verlegt worden ist, die nach Einschätzung der Einsatzleitung noch benötigt wird. 

Betroffen davon sind die Straßen Im Schlenkert/Eisenbahnstraße, Wallstraße, Industriestraße, Großbachstraße, Im großen Rohr und Eschhöfer Weg. In Eschhofen ist die Straße in Richtung Limburg für den Kraftfahrzeugverkehr komplett gesperrt (Durchfahrt verboten). Die Einhaltung der Sperrungen werden teilweise durch Polizei sowie durch Mitarbeiter des Ordnungsamts kontrolliert. Am Donnerstag wurde die Situation dadurch deutlich erschwert, dass Autofahrer die aufgestellten Barken entfernen und die Sperrungen ignorierten. Gesperrt sind in der Altstadt auch die Bereiche Am Huttig, Rossmarkt sowie die Bergstraße. Dies dient dazu, um die Rettungswege zum Dom zu gewährleisten.

Einschränkungen im Busverkehr

Auch im Busverkehr der Limburger Stadtlinie kommt es zu Einschränkungen. Diese werden noch am morgigen Freitag andauern, möglicherweise auch noch in danach.

Betroffen sind die Linien LM-1, LM-3 und LM-4. Die Haltestellen in der Limburger

Südstadt können teilweise nicht angefahren werden. Die Linie LM-5 (Pendellinie zum ICE Bahnhof Limburg Süd) fährt vorübergehend ab vom ZOB West.

Weitere Auskünfte erteilt die RMV-Mobilitätszentrale Limburg unter der Telefonnummer 06431 203-248. Angepassten Fahrpläne der genannten Linien sind unter www.limburg.de/fahrpläne  abrufbar.

 

Änderungshinweis vom 4.6.20: In einer früheren Version war von der Waldstraße die Rede. Gemeint ist aber die Wallstraße.