Inhalt
Datum: 13.05.2020

Neue Fahrradbügel vor Stadthaus und auf Kornmarkt

Sechs Fahrrad-Anlehnbügel aus Edelstahl wurden für Besucherinnen und Besucher vor dem Stadthaus der Limburger Stadtverwaltung in der Straße „Über der Lahn“ aufgestellt. Weitere fünf dieser Fahrradständer werden im Herbst auf dem Kornmarkt und später an weiteren neuen Standorten in der Stadt folgen, bestehende Fahrradständer werden nicht umgerüstet.

Aufgestellt werden sie von den Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bauhofs.

„Diese Bügel haben den Vorteil, dass Fahrräder sicherer abgeschlossen werden können“, erklärt Bürgermeister Dr. Marius Hahn und sieht die Fahrradständer als positiven Beitrag für eine bessere Luft in Limburg, denn ausreichend und sichere Ständer motivieren zum Radfahren in der Stadt.

Verzinkte Fahrradständer für die Altstadt

Für die Ständer auf dem Kornmarkt und weitere Ständer in der Altstadt wurde eine verzinkte Variante gewählt, damit sie sich ins Stadtbild einfügt. Ein weiterer Vorteil der neuen Ständer ist der Platz für Lastenfahrräder. Auch Kinderfahrräder können bequem neben einem Erwachsenenrad unter dem Bügel abgestellt werden.

Die Kosten für die Bügel vor dem Stadthaus liegen bei 2.400 Euro, für die auf dem Kornmarkt bei 1.000 Euro.