Inhalt
Datum: 10.07.2020

Endspurt für die Westerwaldstraße

Seit gut einem Jahr wird in der Limburger Westerwaldstraße gebaut. In mehreren Bauabschnitten wurden die Straße, der Kanal und die Ver- und Entsorgungsleitungen erneuert. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Montag, 20. Juli, abgeschlossen sein.

Zum Abschluss kommt der Asphalt auf die Fahrbahn und es werden die Entwässerungsrinnen hergestellt. Dazu muss die Westerwaldstraße zwischen den Einmündungen Weilburger Straße und Offheimer Weg komplett gesperrt werden, derzeit ist es noch möglich, vom Offheimer Weg in die Westerwaldstraße einzufahren, eine Durchfahrt ist jedoch nicht möglich. Die Vollsperrung der Westerwaldstraße zwischen den beiden Einmündungen beginnt am Montag, 13. Juli, und wird eine Woche lang andauern.

Eine Umleitung ist ausgeschildert und führt über die B 8 und die B 49. Die Anlieger wurden von der Stadt per Brief über die Sperrung informiert. Wer in der Zeit der Sperrung für besondere Fälle sein Grundstück anfahren muss, kann sich an die Baufirma wenden, die eine individuelle Lösung mit dem Betroffenen erarbeitet.

Für das kommende Jahr ist nach dem derzeitigen Stand der zweite Bauabschnitt der Sanierung des Abwasserkanals und der Westerwaldstraße zwischen der Lichfieldbrücke und Kaufland vorgesehen, vorausgesetzt, entsprechende finanzielle Mittel werden dazu im Haushalt 2021 zur Verfügung gestellt.  Die Erneuerung des Abwasserkanals ist dringend erforderlich, da dieser im Trinkwasserschutzgebiet liegt.  Aufgrund des ab dem Jahr 2022 vorgesehenen Neubaus der Lichfieldbrücke besteht eine gewisse weitere Notwendigkeit für die Fortführung der Arbeiten in der Westerwaldstraße.