Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Logo Stadt Limburg an der Lahn
title=

Veranstaltungen

< Dezember 2017 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
48         01 02 03
49 04 05 06 07 08 09 10
50 11 12 13 14 15 16 17
51 18 19 20 21 22 23 24
52 25 26 27 28 29 30 31

 

Weihnachtskonzert im Hohen Dom zu Limburg

26.12.2017
17:00 Uhr bis 18:45 Uhr
Hoher Dom zu Limburg
Limburg a. d. Lahn, Innenstadt
0.24 €
Dommusik Limburg
Roßmarkt 12
65549 Limburg

Weitere Informationen zur Veranstaltung:

Von allen Weihnachtsoratorien ist das von Johann Sebastian Bach wohl am bekanntesten. Es braucht nur die ersten fünf Paukentöne und der interessierte Zuhörer erkennt den Eingangschor der ersten Kantate „Jauchzet, frohlocket“. Am zweiten Weihnachtstag, 26.12. um 17 Uhr ist dieses im Limburger Dom zu hören. Der Domchor und die Mädchenkantorei bringen die Kantaten I, V und VI unter der Leitung von Judith Kunz zur Aufführung. Begleitet werden sie von einem Barockensemble, wobei die Streicher mit Darmsaiten wie zu Bachs Zeiten spielen und sich damit dem Originalklang annähern. Veronika Winter wird als Sopranistin mitwirken und kehrt damit an den Ort zurück, an dem sie ihre ersten musikalischen Erfahrungen sammeln konnte. Als gebürtige Limburgerin war sie lange Zeit Mitglied in der Mädchenkantorei und im Domchor. Das vorrangige Interesse von Veronika Winter gilt der Interpretation Alter Musik. Sie arbeitet mit renommierten Ensembles und Dirigenten zusammen. Zahlreiche Rundfunk- und CD Produktionen runden ihr künstlerisches Schaffen ab. Charlotte Quadt ist dem Limburger Publikum bestens bekannt und wird mit ihrer warmen und runden Stimme die Altpartien übernehmen. Zahlreiche Engagements führten Charlotte Quadt an verschiedene Opernhäuser in Deutschland. Derzeit ist sie am Landestheater in Detmold zu hören. Neben der Oper widmet Quadt dem Konzertfach große Aufmerksamkeit. Ihre Vorliebe gilt hierbei der Barockmusik und den großen Oratorien aus Klassik und Romantik. Der junge Tenor Julian Habermann ist zum ersten Mal in Limburg zu hören. Nach seiner Zeit bei den Regensburger Domspatzen studierte er Gesang in Würzburg und Frankfurt. Bei Wettbewerben gewann er mehrere Preise und ist Stipendiat der Giovanni Omodeo- und der arteMusica-Stiftung. Seit 2014 ist er in kleineren Solorollen regelmäßig in der Oper Frankfurt zu hören. Die Bass Partie wird von Hans Christoph Begemann übernommen. Engagements führen ihn immer wieder an deutsche Opernhäuser, für sein künstlerisches Schaffen im Bereich Lied ist er mit mehreren Preisen ausgezeichnet worden. Mit Ersteinspielungen der Orchesterlieder von Hans Pfitzner hat Begemann international Aufmerksamkeit erregt. Eintrittskarten für das Konzert sind zu 24 € (Kat. I) und 19 € (Kat. II) im Vorverkauf bei der Ticketzentrale Limburg, Bahnhofsplatz 2, 65549 Limburg, Telefon 06431/980619 und an der Abendkasse erhältlich. Karten für die Seitenemporen sind nur an der Abendkasse zu 12 € erhältlich. Einlass und Öffnung der Abendkasse (beim Seitenportal) ist im um 16 Uhr.

Veranstaltung exportieren

Bitte wählen Sie das gewünschte Dateiformat!
VCS (Outlook) »
ICS (Apple) »
iCal »

weitere Informationen