Inhalt

Windenergie

Die Stadt Limburg unterstützt die Klimaschutzziele des Landes Hessen und hat zu diesem Zweck geeignete Flächen für die Windenergienutzung im Stadtgebiet von Limburg ausgewiesen. Ziel der Hessischen Energiepolitik ist es, unter Berücksichtigung der nationalen und internationalen Energie- und Klimaschutzziele, den Anteil der erneuerbaren Energieträger wesentlich zu erhöhen und die CO²-Emissionen zu senken.

Zur Unterstützung der Klimaschutzziele des Landes Hessen hat die Stadt Limburg an der Lahn geeignete Flächen für die Windenergienutzung im Stadtgebiet von Limburg ausgewiesen. Vorrangiges Ziel der Ausweisung ist es, einer zukunftsfähigen, ökologischen und klimaschonenden Energiegewinnung Raum zu verschaffen.

Zur Ermittlung, ob und welche Flächen im Stadtgebiet für eine Windenergienutzung geeignet sind, wurde eine flächendeckende Potenzialflächenanalyse durch die ENOVA Energieanlagen GmbH im Auftrag der Energieversorgung Limburg GmbH erarbeitet.

Auf der Grundlage der Ergebnisse der Potenzialflächenanalyse wurden zwei Flächen als für die Windenergie geeignete Flächen identifiziert. Diese Flächen befinden sich in den Gemarkungen der Stadtteile Ahlbach und Staffel.

Zur planungsrechtlichen Sicherung dieser Potenzialflächen wurde der Gesamtflächennutzungsplan der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn geändert. Die 63. Änderung des Gesamtflächennutzungsplanes ist am 17.03.2017 rechtswirksam geworden und kann im Rathaus der Stadt Limburg, 5. Obergeschoss (Raum 505) während der allgemeinen Dienststunden eingesehen werden.