Hilfsnavigation

Schatten
Blätter

Hauptnavigation

Inhalt

Gewerbe- und Industriegebiet

Das Gewerbe- und Industriegebiet „Nördlich der Kapellenstraße“ ist das jüngste der Stadt Limburg. Insgesamt stehen etwa 200000 m² Fläche zur Verfügung.
Das Gebiet liegt, wie man dem Namen unschwer entnehmen kann, nördlich der Kapellenstraße in Limburg Offheim, unmittelbar an der B49 und ist von der A3 in zwei Minuten ampelfrei zu erreichen.
Neben Großflächen für Industriebetriebe stehen zukünftig auch kleinere Grundstücke von ca. 1500 m² zur Verfügung.
Die Nutzungsmöglichkeiten entsprechen der Vielfalt der Limburger Wirtschaft.
Einzelhandel, Spielhallen, sonstige Vergnügungsstätten oder Tankstellen sind nach dem Bebauungsplan ausgeschlossen.
Ein erster Erschließungsabschnitt wurde 2010 zur Ansiedlung der Firma OVALO fertig gestellt. OVALO produziert hauptsächlich Lenkgetriebekomponenten für die automobile Oberklasse.

Die Optik von Gebäuden in Gewerbegebieten wird leider oft ausschließlich von Funktionalität und Wirtschaftlichkeit geprägt. Ästhetik und Schönheit haben nach Auffassung vieler Unternehmer im Business nichts zu suchen – bestenfalls im Inneren des eigenen Büros.
Glücklicherweise hat Limburg einige Unternehmer, die anders denken.

Um mitzuhelfen, das Erscheinungsbild des neuen Gewerbegebietes aufzuwerten, hat Limburg sich für eine neue Erschließungsvariante entschieden. Die Erschließungsstraßen bekommen durch eine grüne Mittelachse getrennte Fahrspuren. Auf der Mittelachse werden Bäume gepflanzt und es sind Fuß- und Radwege geplant.

 

 Bebauungsplan (PDF)

Bebauungsplan (DWF)


Leuchtturm