Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
title=

Umweltzone Limburg a. d. Lahn

Seit 31. Januar 2018 dürfen grundsätzlich nur noch Fahrzeuge mit grüner Plakette in die Umweltzone der Stadt Limburg a. d. Lahn einfahren. Ziel ist die Verringerung des Schadstoffausstoß durch Kraftfahrzeuge und damit verbunden eine Reduzierung der Stickstoffdioxidkonzentration, um die Luftgrenzwerte von 40 µg pro Kubikmeter einzuhalten.

Rechtliche Grundlage der Umweltzone ist die 1. Fortschreibung des Luftreinhalteplans für das Gebiet Mittel- und Nordhessen, der vom Hessischen Ministerium für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (HMUELV) in Zusammenarbeit mit der Stadt Limburg a. d. Lahn aufgestellt worden ist. Der Luftreinhalteplan ist am 27.11.2017 im Staatsanzeiger des Landes Hessen veröffentlicht worden und ist damit an diesem Tag in Kraft getreten. Er kann hier heruntergeladen werden.

Wer ohne Plakette oder gültige Ausnahmegenehmigung in der Umweltzone kontrolliert wird, muss mit 80 Euro Bußgeld rechnen.

Wer braucht eine Plakette?

Für bestimmte Fahrzeuge gibt es generelle Ausnahmen, die nach Bundesverordnung einheitlich festgelegt sind. Dazu gehören z.B. mobile Maschinen und Geräte, Arbeitsmaschinen, Krankenwagen oder auch Oldtimer mit einem H-Kennzeichen (weitere Informationen).

Zudem gibt es individuelle Ausnahmen, die auf Antrag gewährt werden und die an bestimmte Voraussetzungen (wie eine technisch nicht mögliche Nachrüstung der Fahrzeuge oder eine wirtschaftliche Unzumutbarkeit einer Nachrüstung) gebunden sind; Ausnahmen sind auch möglich, werden mit den Fahrzeugen Personen gefahren, die über den orangefarbenen Parkausweis für besondere Gruppen schwerbehinderter Personen verfügen (weitere Informationen).

Ausnahmegenehmigung

Der Landrat des Landkreises Limburg-Weilburg,
Amt für Öffentliche Ordnung,
Westerwaldstraße 111,
65549 Limburg/Lahn
Tel: 06431-296 724
e-mail: stvb@limburg-weilburg.de

Antrag für die Erteilung einer Ausnahmegenehmigung

Ausnahmegenehmigung können bis maximal ein Jahr gewährt werden.

Der Bereich der Umweltzone

Plan der Umweltzone LimburgDen Bereich der Umweltzone können Sie auf dem beigefügten Übersichtsplan sehen.

Ausnahmen vom Fahrverbot

FeuerwehrfahrzeugeDie Kennzeichnungsverordnung sieht für eine Gruppe von Fahrzeugen Ausnahmen von der Kennzeichnungspflicht vor (mehr).

Feinstaubplaketten

FeinstaubplakettenIn der Umweltzone der Stadt Limburg a. d. Lahn ist die Zufahrt seit 31. Januar 2018 generell nur noch für Fahrzeuge erlaubt, die mit einer grünen Plakette an der Windschutzscheibe gekennzeichnet sind (mehr).

Fragen und Antworten

Fragen und AntwortenZum 31. Januar 2018 ist die Umweltzone Limburg a. d. Lahn in Kraft getreten. Nun dürfen nur noch Fahrzeuge mit grüner Plakette in die Stadt (Kernstadt) fahren, die Ortsteile sind nicht Bestandteil der Umweltzone (mehr).

Öffentlicher Personennahverkehr (ÖPNV)

Auch ein Umstieg auf den ÖPNV bietet sich an.
Für Auskünfte über den ÖPNV bezüglich der Zugverbindungen sowie der regionalen und lokalen Buslinien, damit auch über die Linien des Stadtlinienverkehrs Limburg bzw. des Anruf-Sammeltaxis und der entsprechenden Tarife, steht die RMV-Mobilitätszentrale Limburg zur Verfügung.

weitere Informationen