Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
  • Headerfoto Startseite 2
  • Headerfoto Startseite 3

Die Prüfung der Unterschriften, die im Rahmen des vom CityRing initiierten Bürgerbegehrens zum Neumarkt im Rathaus eingereicht worden sind, ist abgeschlossen. Nach der Überprüfung haben 3044 wahlberechtigte Personen aus Limburg den Bürgerentscheid beantragt, der sich dagegen wendet, den Neumarkt parkfrei zu machen. Für ein erfolgreiches Bürgergehren, das Voraussetzung für einen Bürgerentscheid ist, waren 2591 rechtsgültige Unterschriften (zehn Prozent der wahlberechtigten Limburger Bürgerinnen und Bürger) notwendig. Somit liegen 453 rechtsgültige Unterschriften mehr als erforderlich vor.

Insgesamt 333 Unterschriftenlisten hatten Vertreter des CityRings im Rathaus eingereicht. Darauf befanden sich nach Angaben der Initiatoren 4021 Unterschriften. 3044 von ihnen sind nun als rechtsgültig anerkannt. Der Magistrat schlägt vor, das Bürgerbegehren am 18. März 2018 durchzuführen.

Am Mittwoch, 4. Oktober, wird sich die Stadtverordnetenversammlung mit dem Bürgerbegehren befassen. Dabei hat die Versammlung über die Zulässigkeit des Bürgerbegehrens zu entscheiden und den Termin des Bürgerentscheids festzulegen.