Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
  • Headerfoto Startseite 2
  • Headerfoto Startseite 3
[Einleitung]

Die Kunstsammlungen der Stadt Limburg im Historischen Rathaus sind am Sonntag, 21. Mai, mit dabei, wenn in Deutschland, Österreich und der Schweiz die Museen öffnen und zum internationalen Museumstag einladen. Das Motto lautet: „Spurensuche. Mut zur Verantwortung“. Die Kunstsammlungen der Stadt laden in Kooperation mit den Lahn Artists in der Zeit von 11 bis 17 Uhr ein.

Die Spurensuche nach künstlerischen Vorbildern von Michi Schmitt führt in den Westen: Nach Belgien zum Zeichner Morris und dann noch viel weiter in den Wilden Westen.

In den Kunstsammlungen der Stadt ist aktuell die Ausstellung „Nicht zu fassen... Michi Schmitt - Illustrator, Cartoonist, Bühnendesigner und -maler, Stadtverschönerer, Siebdrucker, Reisender, Musiker“ zu sehen. Am internationalen Museumstag kann sie in der Zeit von 11 bis 17 Uhr besucht werden. Schmitt entwirft und baut Bühnenbilder für Stars wie DJ Bobo oder Mario Barth. Aber auch Karikaturen, Cartoons, Graffitis im Airbrush-Verfahren gehören zu seinem Genre.

Michi Schmitt ist von 11 bis 17 Uhr selbst anwesend und lädt gemeinsam mit der Stadt und den Lahn Artists dazu ein, seinem künstlerischen Weg zu folgen: Wer waren seine Vorbilder? Hat seine schulische Ausbildung ihm auf dem Weg zum künstlerischen Wirken geholfen? Hat Michi Schmitt Kunst studiert? Ist sein Facetten-Reichtum das Resultat eines bewussten Prozesses? Oder ist es doch nur verschiedener Zufälle geschuldet? Eine Spurensuche … Ergänzt wird das Programm um zwei Führungen (14 und 15:30 Uhr) durch die Ausstellung mit Michi Schmitt.

Wer selbst aktiv werden oder mehr über Kunst erfahren möchte, ist bei den Lahn Artists herzlich willkommen. Beim Museumstag finden junge Menschen eine Anlaufstelle, um sich zum Beispiel über ein Kunststudium zu informieren. Kinder können Druck- und Maltechniken erlernen oder sich auf eine Kunst-Spurensuche begeben. Jul Weber, Illustrator aus Frankfurt, stellt seine Arbeiten vor. Reinhard Podlich ist Schnellzeichner, der Portraits von Gästen am Museumtag zeichnet. Und die Besucher können sich – durch einen Bilderrahmen blickend – als Erinnerung an den Museumstag von Herbert Ristl fotografieren lassen.

Das Programm

Erika Heiligendorff bietet jungen Menschen, die sich für ein Kunststudium interessieren, eine Plattform der Information und der Kommunikation.

Jul Weber, Illustrator, Animateur aus Frankfurt, zeigt Beispiele seiner Arbeiten und freut sich auf interessante und anregende Gespräche.

Kurz hinsetzen, posieren und schon hat Reinhard Podlich eine Karikatur von Besucher/innen gefertigt und verschenkt das Werk als Erinnerung an den Museumstag. Vertraut und doch neu: Rahmenbilder von Herbert Ristl sind beim Museumstag ein Hingucker und ein schönes Andenken an einen kunstvollen und informativen Tag in Limburg.

Druck- und Maltechniken können Kinder bei Kathrin Mock erlernen oder vorhandene Kenntnisse vertiefen und die Ergebnisse im Anschluss mitnehmen. Moni Munck-Hoch lädt Kinder ab dem Schulalter zu einer spannenden Kunst-Spurensuche - die so manche Überraschung bereithält - durch die Kunstsammlungen der Stadt Limburg ein.

Renate Kuby begibt sich mit den Besuchern auf die Spuren von Michis Vorbildern. Um 14 Uhr und 15:30 Uhr führt Michi Schmitt durch die Ausstellung und freut sich mit den Gästen der Kunstsammlungen ins Gespräch zu kommen.