Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
  • Headerfoto Startseite 2
  • Headerfoto Startseite 3
Das Beinhaus an der St.-Lubentius-Kirche in Dietkirchen.

In Zusammenarbeit laden der Limburger Denkmalbeirat und die Pfarrei St. Lubentius Dietkirchen zu einem nichtalltäglichen Vortrag ein, der am Sonntag, 13. November, um 16 Uhr im Pfarrheim St. Lubentius stattfindet. Es geht dabei um medizinische und anthropologische Erkenntnisse der in das Beinhaus zurückgeführten Gebeine. Keiner kennt die Knochen aus dem Beinhaus unter der Michaelskapelle in Dietkirchen so gut wie Dr. Franziska Holz. Zwei Jahre wertete die Ärztin eine Vielzahl von Schädelknochen und linken Oberschenkelknochen im Auftrag der katholischen Pfarrei St. Lubentius aus. Neben der Erhebung von Individualbefunden wie Geschlecht, Sterbealter und Körpergröße erfolgte eine Auswertung der noch vorhandenen Zähne sowie Untersuchungen der Schädelknochen aus rechtsmedizinischer Sicht. Hierbei lag der Schwerpunkt auf Verletzungen, die möglichweise Ursache für den Tod waren. Dr. Franziska Holz wird in ihrem Vortrag die Ergebnisse ihrer Untersuchungen vorstellen. Anschließend wird es die Möglichkeit geben, das Beinhaus erstmalig nach Rückverlagerung der Knochen zu besichtigen. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.