Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
  • Headerfoto Startseite 2
  • Headerfoto Startseite 3

26 Jahre lang war der letzte Sonntag im August auf dem Neumarkt in Limburg ein Tag des Kunsthandwerks. Aussteller aus nah und fern begeisterten mit ihren ideenreichen, fantasievollen, witzigen und liebevoll hergestellten Produkten die Besucher des Marktes. „Einen ,27. Limburger Kunsthandwerkermarkt‘ wird es nicht mehr geben“, sagt Irene Rörig, die Leiterin des Kulturamtes. „Wir haben uns entschieden, diesen Traditionsmarkt nicht mehr durchzuführen“, so Rörig weiter und begründet die Entscheidung wie folgt: „Uns ist es ein zentrales Anliegen, qualitativ hochwertige Produkte am Markttag zu präsentieren. Zum einen, um den niveauvollen Produkten der Aussteller gerecht zu werden und zum anderen, um das Kunsthandwerk in den Focus zu rücken. Dieses Ziel zu erreichen, ist in den vergangenen Jahren immer schwieriger geworden. Vorgabe und Marktbewerbungen ließen sich nicht immer vereinbaren. Deutlich wurde das in diesem Jahr. Erstmals in der Geschichte des Marktes wurden nicht alle Standplätze vergeben. Die Entscheidung, diesen Traditionsmarkt nicht mehr im Kulturkalender der Stadt zu führen, wollen wir als Chance begreifen, neue Ideen zu entwickeln und Projekte anzustoßen. Wir wünschen den Marktbeschickern für ihr künstlerisches Wirken gute Ideen, immer eine kreative Hand und danken ihnen für 26 wunderschöne Jahre auf dem Neumarkt in Limburg“.

Eine Pause für den Kunsthandwerkermarkt hätte ohnehin angestanden, denn der Neumarkt wird Baustelle werden. Im kommenden Jahr wird zunächst geplant, anschließend gebaut. Mit einer Bauzeit von voraussichtlich zwei Jahren ist dabei zu rechnen.