Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
  • Headerfoto Startseite 2
  • Headerfoto Startseite 3

Öffentliche Bekanntmachung über die Aufforderung zur Herrichtung der
Wahlgrabstätte „Rudersdorf“ auf dem Hauptfriedhof in 65549 Limburg a. d. Lahn
Gemäß § 28 Abs. 1 der Friedhofsordnung der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn in der Fassung
der Bekanntmachung vom 12.01.2007, zuletzt geändert durch die Erste Änderungssatzung
vom 23.10.2012, sind Grabstätten der Würde des Friedhofes entsprechend zu pflegen und
stets in einem ordentlichen Zustand zu halten.
Die zweistellige Wahlgrabstätte „Rudersdorf“ auf dem Hauptfriedhof, Gräberfeld 30, befindet
sich in einem ungepflegten Zustand. Dort sind bestattet: Eheleute Rudolf Josef Rudersdorf
*30.08.1914 +28.03.1981 und Edith Hilda Gisela Rudersdorf geb. Bauer *21.04.1920
+16.05.1990 (ehemals wohnhaft in 65549 Limburg a. d. Lahn, Dresdener Straße 11f).
Gemäß § 29 Abs. 1 der Friedhofsordnung wird hiermit der Verfügungs- bzw.
Nutzungsberechtigte aufgefordert, die vorgenannte Grabstätte bis
spätestens 30. September 2016 in Ordnung zu bringen.
Wird diese Aufforderung nicht fristgemäß befolgt, ist in Anwendung des § 17 Abs. 9 der
Friedhofsordnung seitens der Friedhofsverwaltung beabsichtigt, das am 01.04.1981
erworbene Nutzungsrecht an der Wahlgrabstätte zu entziehen.
Angehörige der bestatteten Personen werden gebeten, sich bei der Friedhofsverwaltung im
Rathaus, Werner-Senger-Straße 10, 65549 Limburg a. d. Lahn, Zimmer 116,
Telefonnummer (06431) 203 - 362 zu melden.
Limburg a. d. Lahn, den 12.08.2016
DER MAGISTRAT
der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn
Im Auftrag
Dipl.-Ing. Martin Uphues
Amtsleiter