Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
  • Headerfoto Startseite 2
  • Headerfoto Startseite 3

Es ist längst zur Tradition geworden, dass Rheingauer Winzer im Sommer ihren Wein in Limburg ausschenken. Die Rheingauer Weintage gehen am 28. Juli in ihre 29. Auflage - fröhlich, freundlich, friedlich. Fröhliche Gäste, freundliche Gastgeber und eine friedliche Atmosphäre. „Ich freue mich auf das schöne Ambiente und die tollen Weine“, sagte Bürgermeister Dr. Marius Hahn. Was sich in der 29. Auflage präsentiere, müsse erfolgreich sein. Hinter den Rheingauer Weintage stehen die Stadt Limburg, der Rheingauer Weinverband und der Hotel- und Gaststättenverband Limburg als Veranstalter.

 

Weinkönigin Louisa Follrich freut sich auf die Rheingauer Weintage in Limburg, die zum 29. Mal stattfinden.

Vom 28. bis 31. Juli 2016 warten die Rheingauer Winzer wieder mit über 350 Sekt- und Weinspezialitäten in der Limburger Innenstadt auf. Zu den erlesenen Tropfen serviert die heimische Gastronomie herzhafte Speisen aus Pfanne und vom Grill. Und zu all dem gibt es abends auch noch Livemusik.

Die amtierende Rheingauer Weinkönigin Louisa Follrich aus Hattenheim ist zum wiederholten Mal in Limburg und hat die bisherigen Weinfeste in guter Erinnerung. Sie versprach, mit einer präsentablen Delegation an Weinmajestäten in die Domstadt zu kommen, wenn das Weinfest am Donnerstag, 28. Juli, um 16 Uhr auf dem Europaplatz eröffnet wird.

„Limburg kann sich von der besten Seite zeigen“, machte Bürgermeister Dr. Marius Hahn deutlich. Vier Tage lang, und das bei einer fröhlich, freundlichen, friedlichen Atmosphäre. Die Weintage, davon ist er überzeugt, werden zum wiederholten Mal ein Magnet für Besucher aus der ganzen Region. Nach Angaben von Uli Wolf, seit 28 Jahren in der Verwaltung mit dem Weinfest beschäftigt, wird die im vergangenen Jahr bestehende Lücke zwischen dem Neumarkt und dem Europaplatz geschlossen, da auch in der Werner-Senger-Straße wieder ein Stand Wein ausschenkt.

Sandra Köster, Leiterin des Amts für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Touristik, wies auf das Angebot der Sonderbusse, hin, die zwischen der Innenstadt, den Stadtteilen sowie Elz und Diez unterwegs sind und für einen gefahrlosen Besuch des Festes sorgen.

Michael Jung, der als junger Bundestagsabgeordneter vor 29 Jahren den Grundstein für das Fest legte, wies auf den generationenübergreifenden Charakter der Weintage hin – und freut sich schon auf den runden Geburtstag im kommenden Jahr. Helmut Knapp als Vertreter des Hotel- und Gaststättenverbands verwies darauf, dass sich von Limburg aus die Weinfeste in die gesamte Region ausgebreitet haben.

Stoßen gemeinsam auf die 29. Auflage der Weintage an (von links): Sandra Köster, Helmut Knapp, Michael Jung, Weinkönigin Louisa Follrich, Ulrich Wolf, Bürgermeister Dr. Marius Hahn, Isabel Meyer sowie Elfriede Friedrich und Gunther Weil (beide Hotel- und Gaststättenverband).

Isabel Meyer als Vertreterin des Kulturlands Rheingau lobt den neuen Jahrgang als fruchtigen Wein mit Schmelz und Fülle, den es bis zu den höchsten Qualitätsstufen gebe. Und das trotz des keineswegs einfachen Wetters, das jedoch auch für die Schädlinge der Reben keineswegs günstig war.

Für den richtigen Ton zur Eröffnung des Weinfests sorgt das Polizeiorchester Limburg, ein seit Jahren zuverlässiger Partner.

Die Fahrpläne der Pendelbusse finden Sie hier.

Das Plakat der Weintage 2016