Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
  • Headerfoto Startseite 2
  • Headerfoto Startseite 3
Die Jury ist unterwegs und schaut sich die Big Bags an. Bürgermeister Dr. Marius Hahn, Iris Oppermann-Schulz und Dietmar Leck stehen vor keiner leichten Aufgabe, die Bepflanzung und Gestaltung zu bewerten.

Manche blühen zum wiederholten Mal, andere warten mit Sträuchern und kleinen Bäumchen auf oder überraschen mit Radfelgen oder Brillengestellen. Die Paten für die Big Bags in der Limburger Innenstadt, die sich vor allem in der Grabenstraße konzentrieren, haben sich einiges einfallen lassen, um die mit Erde gefüllten großen Säcke zu bepflanzen und zu gestalten. Kein Wunder, dass es für die Jury eine schwierige Aufgabe ist, den schönsten Big Bag zu küren.

Das Ausnutzen der vorhandenen Fläche, Pflegezustand, Artenvielfalt, die Eignung für den Standort und der Gesamteindruck gilt es zu bewerten. Angeführt von Bürgermeister Dr. Marius Hahn verschaffte sich die Jury mit Dietmar Leck, Fachlehrer an der Adolf-Reichwein-Schule für Gartenbau und Floristik, Iris Oppermann-Schulz (Vertreterin der Geschäftsleute in der Grabenstraße) und Sandra Köster, Leiterin der Amts für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus im Rathaus, ein Eindruck von den 28 bepflanzten Big Bags.

„Es ist zu sehen, dass sich die Paten bei der Bepflanzung und der Pflege viel Mühe gegeben haben“, bemerkt der Bürgermeister, der sich ausdrücklich für das Engagement der Paten bedankt. Für Hahn ist die Aufgabe in der Jury auch mit einem Wissensgewinn verbunden. Er weiß nun, dass die schönen Blüten in dem Big Bag in der unteren Grabenstraße zu einer Kletterpflanze mit dem Namen Dipladenia gehören. Allerdings macht es der Einsatz der Paten schwer für die Jury, den Sieger zu küren. Unter den Paten befinden sich Schulen, Firmen, Vereine, Verbände. Sie haben entweder selbst Hand angelegt oder die Aufgabe der Bepflanzung und Gestaltung übertragen.

Bis Samstag, 23. Juli, wird die Jury eine Entscheidung getroffen haben, denn dann sollen der oder die Sieger vor der Eröffnung der Limburger Sommerfeste auf dem Serenadenhof gekürt werden. Prämiert werden die ersten drei Plätze.