Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
title=

Stadtradeln 2017 in Limburg

Der deutschlandweite Klimaschutz-Wettbewerb „Stadtradeln - Radeln für ein gutes Klima“ geht für Limburg vom 1. bis 21. Mai in die dritte Runde. Mitmachen ist ganz einfach und wer radelt, setzt ein Zeichen für bessere Luft in der Stadt!

Klima Logo und Stadtradeln Logo

Seit 200 Jahren dient das Fahrrad den Menschen. Es hilft zuverlässig Entfernungen zu überwinden – ohne die Umwelt zu belasten. Wer auf dem Rad sitzt, kann nicht gleichzeitig mit dem Auto fahren. Wer mit dem Rad unterwegs ist, schont also die Umwelt und stärkt die eigene Gesundheit. Wer regelmäßig aufs Rad steigt ist im Schnitt fünf Tage pro Jahr weniger krank. Das Herz-Kreislauf-System wird verbessert, was ebenfalls Krankheiten vorbeugt. Das Stadtradeln will einen Beitrag leisten und dazu ermutigen, wieder öfter das Fahrrad zu nutzen: Für die eigene Gesundheit und saubere Luft für alle.

Mitmachen können allen, die sich mit Limburg verbunden fühlen, ob als Bürger, Schüler, Student, Arbeitnehmer oder Arbeitgeber. Voraussetzung ist die Anmeldung auf www.stadtradeln.de und das Eintragen der gefahrenen Kilometer (im Online-Radelkalender oder auf den Formularen, die im Foyer der Stadtverwaltung ausliegen).

In diesem Jahr ist zudem die Teilnahme an verschiedenen Radtouren oder Rad-Aktionen möglich. Direkt am 1. Mai lohnt sich eine Tour in den Westerwald zum Westerwälder Pedelec-Tag im Stöffel-Park in Enspel. Außerdem finden wieder regelmäßig dienstags um 18 Uhr auf dem Kornmarkt in Limburg die Feierabendtouren des ADFC Limburg-Weilburg statt. Mitte des Monats veröffentlicht die NNP dann täglich neue Ideen für Radwandertouren in Hessen. Wer lieber mit einer geführten Tour die Heimat erkunden möchte, kann sich bei der Tourist-Info (Tel. 06431-6166, korrgiert am 28. April) in Limburg melden und mit den radelnden Stadtführern Neues entdecken.

Zum Ende des „Stadtradelns“ gibt es dann nochmal zwei besondere Touren, die der Globus Markt Limburg organisiert. Am 20. Mai starten die Touren um 16 Uhr im Globus Garten. Jeder Teilnehmer, der sich bis zum 13. Mai.2017 an der Information im Globus anmeldet, erhält für die Tour ein kostenloses Lunchpaket und einen 20% Rabattgutschein für die Fahrrad-Abteilung. Für Gruppen lohnt es sich nochmal zusätzlich. Die größte Gruppe erhalt für ihre Teilnahme einen Globus-Gutschein in Höhe von 50 Euro (lohnt sich besonders für Schulklassen).

EVL, Globus, Adler, NNP, Bäckerei Huth, teliko und der ADFC unterstützen die Stadt beim „Stadtradeln“, deshalb gibt es auch wieder tolle Preise auf den Radler und die Radlerin mit den meisten Kilometern, das aktivste Team mit den meisten Kilometern und das das Team mit den meisten Mitgliedern.

Auch dieses Jahr können sich Schul-Teams für das „Stadtradeln“ anmelden und gleichzeitig am hessischen SCHULRADELN teilnehmen. In dieser Kategorie werden separate Preise durch die Initiative der ivm GmbH und des Klima-Bündnisses im Rahmen der Arbeitsgemeinschaft Nahmobilität in Hessen vergeben.

Jeder Radkilometer zählt, ob zur Arbeit oder privat, zur Schule oder im Urlaub. Für gute Luft, weniger Verkehr und mehr Klimaschutz. Weitere Informationen gibt es auf der „Stadtradeln“-Homepage oder direkt bei der Energie- und Klimaschutzbeauftragten der Stadt Limburg, Kathrin Weber, Tel. (06431) 203236 oder Mail: Stadtradeln@stadt.limburg.de.

Grußwort des des 1. Stadtrats

Fahrradstadt Limburg?!

Viele behaupten Limburg ist eine Autostadt. Dem kann ich nicht zustimmen. Bereits im 19. Jahrhundert hielt das Fahrrad in unserer Stadt Einzug.

In einer Zeitungsanzeige von 1893 kündigte der damalige Radfahr-Verein Limburg schon eine große Radtour zu Pfingsten an, bei der mit starker Beteiligung gerechnet wurde.

Erst das 20. Jahrhundert war das Zeitalter der Verbrennungsmotoren, die durch die Industrialisierung und technische Entwicklung für immer mehr Menschen erschwinglich wurden. Seit vielen Jahren stelle ich aber fest, dass der Anteil der Radfahrer stetig zunimmt. Da ich selbst begeisterter Radler bin, freut mich das natürlich besonders. Daher setze ich mich auch dafür ein, die Infrastruktur für Radfahrer immer attraktiver zu machen. Mit dem neuen Masterplan Mobilität, der in diesem Jahr startet, soll die Stadt fitter werden, um die Herausforderungen in Sachen Mobilität bestehen zu können. Ziel ist ein ausgeglichenes und funktionstüchtiges Miteinander aller Verkehrsteilnehmer, mit der Vorgabe, den Schadstoffausstoß zu senken. Hierzu versprechen wir uns vom Masterplan innovative Vorschläge, die wir dann umsetzen. Weil wir auch in Limburg wieder aufatmen wollen.

Machen Sie mit und melden Sie sich oder Ihr Team an unter www.stadtradeln.de.

Viel Spaß und setzen Sie ein Zeichen bei der 10. Runde STADTRADELN!

Steigen Sie aufs Rad und radeln Sie für ein gutes Klima!

Ihr

Michael Stanke

1. Stadtrat

Lokale Unterstützer des Stadtradelns sind:

Globus Logo

ADFC-Logo-Blau
Logo Der echte Bäcker weiß hinterlegt
NNP Logo
teliko_Logo
EVL Logo
Adler_Logo

weitere Informationen

Ansprechpartner

Kathrin Bieniek
Energie- und Klimaschutzbeauftragte
Telefon 06431 203-236
Raum 103
Hinweis Termine nach Vereinbarung
Kontaktformular