Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn

Straßenbau, Kanalbau & Erschließungsbeiträge

Der Neubau, die laufende Unterhaltung sowie die grundhafte Erneuerung der Straßen und Abwasserkanäle einschließlich der dazugehörigen Planungen bilden einen Großteil der Tätigkeiten des Tiefbauamtes. 

Für den Bereich Bauen gibt es im Tiefbauamt der Stadt Limburg drei Abteilungen. Diese sind die Abteilung für Straßenbau, die Abteilung für Kanalbau und die Abteilung für Erschließungsbeiträge. 

Unter den genannten Kontaktdaten stehen Ihnen die Mitarbeiter dieser Abteilungen gerne für Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Sollten Sie unsicher sein, wer für Sie der richtige Ansprechpartner ist, können Sie sich auch gerne dierekt an die Amtsleitung bzw. an die dortigen, nebenstehend aufgeführten Mitarbeiterinnen wenden.

Hier erhalten Sie auch alle Informationen zu Straßenaufgrabungen und Abwasserleitungen.

Wir helfen Ihnen gerne weiter!


Öffnungszeiten
 
Die Mitarbeiter der technischen
Bauverwaltung sind zu folgenden
Öffnungszeiten gerne für Sie da:
 
Dienstag       07:00 Uhr bis 12:00 Uhr
Mittwoch       08:30 Uhr bis 14:00 Uhr
Donnerstag  08:30 Uhr bis 12:00 Uhr
                 und 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

 

 

 

Straßenbau

  • Baumaßnahmen (Straßen, Wege, Brücken, ...)
  • Straßenunterhaltung

Die Abteilung für Straßenbau ist als Baulastträger für die Unterhaltung der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze sowie Brücken im gesamten Stadtgebiet  zuständig. Zurzeit wird ein Straßennetz von circa 160 km Gesamtlänge unterhalten. Um ein genaues Bild der Straßenzustände aufzuzeigen, erfolgt eine regelmäßige Kontrolle durch Straßenbegehungen.
Die Mitarbeiter der Straßenbauabteilung können nicht alle Mängel sofort feststellen. Sollten Sie einen verkehrsgefährdenden Mangel feststellen, können Sie diesen gerne bei den Mitarbeitern melden.

Mitarbeiter der Abteilung Straßenbau:

 

Kanalbau

  • Kanalbaumaßnahmen
  • Kanalunterhaltung
  • Kanalhausanschlüsse
  • Entwässerungsanträge
  • Aufgrabungsgenehmigungen

Die Abteilung für Kanalbau ist für die Unterhaltung des öffentlichen Kanalnetzes zuständig. Dieses hat zurzeit eine Gesamtlänge von ca.170 km Mischwasserkanalisation und ca. 10 km Trennkanalisation.
Zu den Entwässerungseinrichtungen zählen u. a. Kanäle, Regenrückhaltebecken, Pumpwerke, Auslaufbauwerke, sowie die Anlagen zur Straßenentwässerung. Zur Kontrolle der Kanalbeschaffenheit werden regelmäßig durch eine Fachfirma Kanal-TV-Befahrungen vorgenommen, so dass der Betrieb dem Stand der Technik entspricht.Des Weiteren werden durch die Kanalbauabteilung die Entwässerungsanträge bei Bauanträgen geprüft und genehmigt.
Die Herstellung eines privaten Hausanschlusses muss durch eine anerkannte Fachfirma erfolgen. Hierzu ist erforderlich, dass die beauftragte Firma im Vorfeld hier eine Aufgrabungsgenehmigung beantragt.
In Abstimmung mit den Naturschutzbehörden werden durch die Kanalbauabteilung auch die Unterhaltung wasserbautechnischer Anlagen (Wehre, Fischaufstiegsanlagen) an und in Bächen und Flüssen betrieben.

Mitarbeiter der Abteilung Kanalbau:

 

Erschließungsbeiträge

Für die Erschließung von Baugebieten werden Erschließungs- und  Abwasserbeiträge, Kanalanschlusskosten erhoben. Für die Erneuerung von Straßen bzw. Teileinrichtungen einer Straße werden Straßenbeiträge veranlagt. Die Kosten für die Herstellung bzw. Erneuerung werden auf den Grundstückseigentümer umgelegt.
Grundlagen hierfür sind die Erschließungsbeitragssatzung, die Straßenbeitragssatzung sowie die Entwässerungssatzung.
Des Weiteren vergibt die Abteilung für Erschließungsbeiträge auch die Hausnummern.

Mitarbeiter der Abteilung Erschließungsbeiträge:

 

weitere Informationen

Ansprechpartner

Martin Uphues
Amtsleiter Tiefbauamt
Telefon 06431 203-346
Raum 402
Kontaktformular

Dagmar Grabinski
Telefon 06431 203-383
Raum 403
Kontaktformular

Silvia Oertl
Telefon 06431 203-483
Raum 403
Kontaktformular

Michaela Steioff
Telefon 06431 203-454
Raum 403
Kontaktformular

Dokumente