Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
  • Headerfoto Startseite 2
  • Headerfoto Startseite 3

Wilhelm Breithecker

Ehrenbürger Breithecker
Ehrenbürger Breithecker
Geb. 31. Januar 1897 in Ellar, gest. 4. Juli 1982 in Ellar
Priester

1970 zum Ehrenbürger der Gemeinde Dietkirchen ernannt.

Wilhelm Breithecker wurde in Ellar als Sohn einer Bauernfamilie geboren. Nach dem Abitur 1916 am Bischöflichen Konvikt in Hadamar war er für zwei Jahre Soldat. Er studierte anschließend Theologie in Fulda und Limburg und empfing 1922 die Priesterweihe. 1939 wurde er Pfarrer von Dietkirchen. Im gleichen Jahr wurde er verhaftet und blieb für ein Jahr in „Schutzhaft“. Ab 1940 war Breithecker in den KZ Oranienburg und Dachau inhaftiert. Im März 1945 erlangte er die Freiheit wieder. 1947 wurde er zum Dekan des Dekanates Dietkirchen ernannt. Außerdem war er Missionsdirektor des Bistums Limburg. 1970 trat Wilhelm Breithecker in den Ruhestand. Zuletzt lebte er in seinem Heimatdorf, wo er im Alter von 85 Jahren starb und auf dem dortigen Friedhof beerdigt wurde.

Weitere Ehrung in Limburg-Dietkirchen:
  • Wilhelm-Breithecker-Straße

Lit.:
  • Walter Rudersdorf, Wilhelm Breithecker – zum 100. Geburtstag des Priesters und Bekenners, in: Jahrbuch für den Kreis Limburg-Weilburg 1998. Limburg-Weilburg 1997, S. 64-69
  • Walter Rudersdorf, Wilhelm Breithecker – Priester und Bekenner, in: Jahrbuch für den Kreis Limburg-Weilburg 2006, S. 239 – 245