Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
17.06.2016
Die Stadt Limburg weist darauf hin, dass die Hundesteuer zum 01. Juli fällig ist.
Die Steuersätze betragen 66 (Ersthund), 147 (Zweithund) und 219 (Dritthund und jeder weitere Hund).
Die Steuer für einen „gefährlichen“ Hund beträgt 729 Euro.
In diesem Zusammenhang ist nochmals darauf hinzuweisen, dass die Anmeldung zur Hundesteuer innerhalb von zwei
Wochen nach Aufnahme des ...
weiterlesen »
17.06.2016
»Stiftung Ernst Moritz Engert bei der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn« ist erneut angewachsen
Franz Josef Hamm hat anlässlich seines 80. Geburtstages Bürgermeister Dr. Marius Hahn für die „Stiftung Ernst Moritz Engert bei der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn“ eine Dreimonatszeitschrift von EOS mit dazugehöriger Sonderausgabe geschenkt. Die Zeitschrift wurde mit Druckgrafiken von Engert ergänzt und die Sonderausgabe ist eine Grafikmappe mit den Werken aus der Zeitschrift.
Der ...
weiterlesen »
16.06.2016
Schenkung von Herrn Fuchs
Bildübergabe Schenkung
Bürgermeister Dr. Marius Hahn nahm dankend in Gegenwart des Limburger Kunsthändlers Hans –Jürgen Topp und der Leiterin der städtischen Kunstsammlungen, Irene Rörig, eine ganz besondere Schenkung durch den Limburger Johann-Georg Fuchs entgegen. Es handelt sich hierbei um ein Gemälde des aus dem Rheinland stammenden Künstlers Reinhard Carl Failer, das den Dom bei ...
weiterlesen »
16.06.2016
Rückschnitt von Bäumen, Hecken und Sträuchern sowie allgemeine Straßenreinigung
Die Ordnungsbehörde der Stadt Limburg informiert
Die Kreisstadt Limburg a. d. Lahn bittet die Eigentümer von Bäumen, Hecken und Sträuchern an öffentlichen Straßen und Wegen, störenden Bewuchs, welcher in den öffentlichen Verkehrsraum ragt, umgehend zurückzuschneiden. Dabei müssen Bäume, Hecken und Sträucher bis zu einer Lichtraumhöhe von 4,50 m über Straßenfahrbahnen und 2,50 m über Geh- und Radwegen zurückgeschnitten ...
weiterlesen »
16.06.2016
Gemäß § 28 Abs. 1 der Friedhofsordnung der Kreisstadt Limburg a. d. Lahn in der Fassung der Bekanntmachung vom 12.01.2007, zuletzt geändert durch die Erste Änderungssatzung vom 23.10.2012, sind Grabstätten der Würde des Friedhofes entsprechend zu pflegen und stets in einem ordentlichen Zustand zu halten. in Ordnung zu bringen.
Die zweistellige Wahlgrabstätte „Lategahn" auf dem Hauptfriedhof, Gräberfeld 16, befindet sich in einem ungepflegten ...
weiterlesen »
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | >

weitere Informationen