Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
30.07.2014
Auf den Spuren ihrer jüdischen Vorfahren in Limburg: Meg Freeman besuchte Stadtarchiv
Meg Freeman (2. von li.), begleitet von Christa Pullmann, der geschäftsführenden Vorsitzenden der Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit, erhielt als Geschenk der Stadt von Hauptamtsleiter Walter Gläser (l.) und Stadtarchivar Dr. Christoph Waldecker Fotos, die die Diezer Straße 1937 sowie das Haus ihrer Familie kurz vor dem Abbruch 1975 zeigen.
In Begleitung ...
weiterlesen »
29.07.2014
Neue Treppe verbindet Bürgerhaus und Sportanlagen in Eschhofen mit Pendlerparkplatz
Treppenanlage Eschhofen
Seit einigen Tagen ist die Verbindungstreppe vom Bürgerhaus, der Sporthalle und dem Fußballplatz Eschhofen zu den Pendlerparkplätzen fertiggestellt. Besuchern des Bürgerhauses und der Sportanlagen wird ab sofort der Zugang vom Pendlerparkplatz aus erleichtert und somit die Parkmöglichkeiten erweitert.
Die Arbeiten wurden durch den städtischen Betriebshof ausgeführt. Die Kosten in Höhe von circa ...
weiterlesen »
29.07.2014
Restaurierung der Stundensteine aus dem Jahr 1789 abgeschlossen
Stundenstein an der Frankfurter Straße
Die von der Unteren Denkmalbehörde der Stadt Limburg beauftragte Restaurierung der beiden unter Denkmalschutz stehenden Kurtrierschen Stundensteine unterhalb der Limburger Jugendherberge sowie beim Ortsausgang Linden-holzhausen Richtung Brechen ist abgeschlossen. Die Arbeiten wurden durch die Stuckmanufaktur Klaus Alexander Weidner durchgeführt und von der Unteren Denkmalschutzbehörde sowie der Restauratorin ...
weiterlesen »
29.07.2014
Das größte Apfelweinglas der Welt - Rekordversuch in der Limburger Glashütte
Rekordversuch Apfelweinglas
75 Zentimeter und ein Fassungsvermögen von 80 Litern "Äppelwoi" - dies waren die Maßgaben für das Rekordglas, das gestern in der Glashütte Limburg produziert wurde.
Nach zwei Fehlversuchen wurde im dritten Anlauf ein fertiges Glas zur Kühlung gelagert. Ob der Rekordversuch tatsächlich gelungen ist, werden die Initiatoren das Apfelwein Zentrum Hessen und die Firma ...
weiterlesen »
28.07.2014
Bezahlen mit dem Limburger Dom
Der Limburger Dom auf der Rückseite des 1000-DM Scheins
Vor 50 Jahren, am 27. Juli 1964, wurde erstmals der 1000-DM-Schein mit dem Limburger Dom auf der Rückseite ausgegeben. Es war die vorletzte Banknote der dritten Serie, die seit 1961 eingeführt wurde. Den Anfang hatte der 20-DM-Schein gemacht, den Abschluss bildete im April 1965 der 500-DM-Schein. ...
weiterlesen »
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | >

weitere Informationen