Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
27.09.2017
Campingplatz: Neuer Vertrag für 2018
Der Limburger Campingplatz wird für ein weiteres Jahr an die bisherigen Pächterin vergeben. Damit will der Magistrat einen für 2018 drohenden Leerstand verhindern.
Die Stadt Limburg schließt mit der derzeitigen Betreiberin des Campingplatzes einen neuen Vertrag ab, der auf ein Jahr befristet ist. Das hat der Magistrat der Stadt in seiner jüngsten Sitzung ...
weiterlesen »
26.09.2017
Das Votum des Vorstands der Anna-Ohl-Stiftung fiel deutlich aus. Mit 5:1-Stimmen bei einer Enthaltung sprach das Gremium die Empfehlung aus, dem Angebot und Konzept von Ulrich Heep den Zuschlag zu erteilen. Er soll zwei Grundstücke in der Hubertusstraße erhalten und bebauen. Zwei Häuser mit insgesamt 20 Wohnungen sollen entstehen. Der Verkauf soll einen Preis von ...
weiterlesen »
26.09.2017
Europaplatz unter Strom
Der neu gestaltete Europaplatz wartet mit Sitzgelegenheiten und Spielgeräten auf. Am Samstag gibt es eine kleine Eröffnungszeremonie.
Ganz fertig ist er noch nicht, der Europaplatz in der Limburger Fußgängerzone. Doch am kommenden Samstag erst einmal die offizielle Eröffnung des neu gestalteten Platzes angesagt. Um 10 Uhr wird Bürgermeister Dr. Marius Hahn die Schere ergreifen, das rote Absperrband durchschneiden ...
weiterlesen »
24.09.2017
Vielfalt in der Heimat

Der Wind zieht durch die Dünen, spielt mit dem Sand der Wüste, nimmt ihn mit, lässt ihn fallen. Wind, Dünen, Sand, Wüste und noch viel mehr sind nicht wirklich vorhanden in der Jugendkirche Crossover, sie entstehen akustisch. Lulo Reinhardt war in der Kirche am Freitagabend unterstützt von weiteren Musikern zu Gast, um die Interkulturelle Woche in der Stadt Limburg offiziell zu eröffnen.


weiterlesen »
22.09.2017
Literatur mit russischem Akzent

Warum ist die russische Fluggesellschaft Aeroflot pünktlich und kommt es bei Fluglinien der freien-westlichen Welt so oft zu Verspätungen? In Diktaturen gibt es einfach weniger zu besprechen. Der das sagt ist ein deutscher Schriftsteller. Russland und Diktatur? Darf er das sagen. Der es sagte, ist kraft eigener Definition zwar deutscher Schriftsteller, als Privatmann jedoch Russe mit Wohnsitz in der Nähe von Berlin. Also darf er das sagen. Es gab auch einen konkreten Anlass. Wladimir Kaminer kam zu spät, da sein Flugzeug in Frankfurt nicht pünktlich landete.


weiterlesen »
21.09.2017
Verkehrsversuch mit positiver Zwischenbilanz

Es gibt immer wieder welche, die es versuchen. Mit dem Auto, dem Roller oder Motorrad aus der Innenstadt über die alte Lahnbrücke in Richtung Brückenvorstadt. Erlaubt ist das seit dem 5. September nicht mehr. Seit diesem Tag gilt für die Brücke eine Einbahnstraßenregelung. Der Weg in die Innenstadt ist dabei erlaubt, der umgekehrte Weg ist verboten. Nicht alle halten sich daran. Vor allem in den Abend- und Nachstunden wird gegen die Einbahnstraßenregelung verstoßen, so die Erfahrungen des Ordnungsamts. Gleichwohl fällt die Zwischenbilanz recht positiv aus.


weiterlesen »
Seite: << | < | 1 ... 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 ... 90 | > | >>

weitere Informationen