Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn
08.11.2017
Mit dem Rad zum Rathaus

„Mit dem Rad zur Arbeit“, auch in diesem Jahr kamen und kommen Mitarbeiter der Limburger Stadtverwaltung dieser Aufforderung nach. 14 Frauen und Männer sind an mindestens 20 Arbeitstagen mit dem Rad ins Rathaus oder zum Betriebshof der Stadt auf zwei Rädern und angetrieben durch Muskelkraft gerollt. 20 Arbeitstage innerhalb von drei Monaten, das ist die Mindestvoraussetzung, um an der bundesweiten Aktion teilzunehmen.


weiterlesen »
07.11.2017
Ausstellung

Das Künstlerpaar KOSCHIES und ihre außergewöhnlichen Fotografien verabschieden sich aus Limburg. Gemeinsam mit dem Magistrat der Kreisstadt Limburg, dem Förderkreis Bildende Kunst Limburg und der Kreissparkasse Limburg laden Birgit und Axel Koschies zu zwei Führungen sowie einem „Meet & greet KOSCHIES“ in die Kunstsammlungen der Stadt (Historisches Rathaus, Fischmarkt 21) ein.


weiterlesen »
06.11.2017
Neuer Kanal für

Die Arbeiten haben es in sich. Es geht mit dem neuen Kanal durch bebautes Gelände, zahlreiche Leitungen befinden sich in der Erde, bestehende Bauwerke galt es zu sichern. Der neue Kanal für das Gewerbegebiet Stephanshügel macht Fortschritte. Ein schwieriger Teil und rund 300 Meter von insgesamt 1,2 Kilometern sind geschafft.


weiterlesen »
06.11.2017
In der Nacht vom 9. auf 10. November 1938 brannte auch in Limburg die Synagoge, wurden jüdische Bürger verhaftet, misshandelt und ihr Besitz beschädigt oder zerstört. Die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Limburg lädt in Zusammenarbeit mit der Stadt am Donnerstag, 9. November, um 17 Uhr zur Gedenkfeier an die Pogrome vom 9./10. November 1938 ein. Zum ersten Mal ist die ...
weiterlesen »
03.11.2017
Ein Zeuge des Klimawandels

Seit 40 Jahren notiert der Staffeler Gerd Isselbächer die Auswirkungen des Klimas auf die Entwicklung der Pflanzen. Seine Beobachtungen stellt er dem Deutschen Wetterdienst zur Verfügung. Für sein kontinuierliches ehrenamtliches Wirken ist Gerd Isselbächer nun im Limburger Rathaus mit der Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland geehrt worden.


weiterlesen »
03.11.2017
Den Opfern einen Namen geben

Am 5. November 2013 sind die ersten Stolpersteine in Limburg verlegt worden, die an Opfer des NS-Regimes erinnern. Inzwischen ist die Zahl der Stolpersteine auf 85 angewachsen. Der Limburger Stadtarchivar Dr. Christoph Waldecker betreut die Stolpersteinaktion und stößt auf immer neue Opfer. Ein Gespräch mit ihm.


weiterlesen »
Seite: << | < | 1 ... 20 | 21 | 22 | 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 ... 101 | > | >>

weitere Informationen