Hilfsnavigation

Sprache
Logo Stadt Limburg an der Lahn

Vorbereitung für ein Zeichen der Freundschaft

Der Stele in der Werner-Senger-Straße vor dem Limburger Rathaus (Altbau) geht es nicht ans Fundament und sie wird auch nicht entfernt, wie einige Passanten am Mittwoch schon mutmaßten. Die Arbeiten an der Stelle dienen den Vorbereitungen für das „Monument of Friendship“, das die Friedrich-Dessauer-Schule dort aufstellen will. Die Stadt unterstützt das Vorhaben als Partner und mit Infrastruktur. Mit dem Monument soll die Freundschaft in Europa gewürdigt und ein Zeichen gegen die sich verbreitende Europaskepsis gesetzt werden. Mit beteiligt an dem Projekt ist die Partnerschule aus Chrozòw in Polen.
monument_0172
Die Mauer zum Keller im Altbau des Limburger Rathauses muss durchbrochen werden, um die Versorgung des »Monument of Friendship« mit Energie und eine Steuerung zu ermöglichen. Patrick Kühne (vorne), Schulleiter Stefan Laux und Giovanni Rollo wechseln sich bei den Stemmarbeiten ab.
Das Monument wird am 25. Mai in einem Festakt angeschaltet, derzeit steht es noch in der Dessauer-Schule, kommende Woche soll es montiert werden. Es besteht aus zwei Personen aus Corten-Stahl, die sich aufeinander zu bewegen und sich die Hand reichen. Bis sich dieser symbolische Akt in der Fußgängerzone abspielt, ist noch einiges zu tun.

Am Mittwoch, 16. Mai, begannen die vorbereitenden Arbeiten vor dem Rathaus. Der Platz für das Fundament musste ausgehoben und damit das Pflaster zuvor beseitigt werden, die Arbeiten werden am Donnerstag fortgesetzt und sollen am Freitag beendet werden. Schulleiter Stefan Laux legt selbst mit Hand an und wird dabei von Patrick Kühne und Giovanni Rollo, zwei Auszubildenden der Albert Weil AG, unterstützt. Beide Azubis erhalten ihren Berufsschulunterricht an der Dessauer-Schule. Das alles läuft unter der Leitung von Axel Stendebach ab.

Aus dem Keller des Rathauses wird das Monument künftig mit Energie versorgt, im Rathauskeller wird die Steuerung eingebaut. Zudem wird auf diesem Weg auch eine Netzwerkanbindung erreicht. Auch wenn die Stele stehen bleibt, sie wird zumindest eine neue Funktion übernehmen. Auf dem Bildschirm werden Informationen über das „Monument of Friendship“ zur Verfügung gestellt.

weitere Informationen