Hilfsnavigation

Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz
Logo Stadt Limburg an der Lahn
title=

Veranstaltungen

< Dezember 2017 * >
KWMoDiMiDoFrSaSo
48         01 02 03
49 04 05 06 07 08 09 10
50 11 12 13 14 15 16 17
51 18 19 20 21 22 23 24
52 25 26 27 28 29 30 31

 

Suchergebnis (66 Veranstaltungen)

Interner Link: Zur Veranstaltung Robert Griess  -
29.09.2018
Das neue Programm des Kölner Kabarettisten läuft nach demselben Motto, nach dem die Akteure in Politik, Wirtschaft und Medien derzeit weltweit handeln: "Hauptsache, es knallt!". Gries' Figurenpersonal bringt die Widersprüche der Gesellschaft höchst vergnüglich auf die Bühne. Robert Gries ist nichts heilig: Nicht einmal er selbst und die Rolle des Kabarettisten als "Pausenclown des Neoliberalismus". Das alles, um das Publikum zwei Stunden auf höchstem Niveau zum Lachen zu bringen, über all jene Themen, die sonst nur schlechte Laune machen. Gries' einzigartige Mischung aus Stand-up-Kabarett und seinen wahnsinnig komischen Figuren bietet eine abwechslungsreiche Kabarett-Show mit hohem Lachfaktor und inhaltlicher Relevanz. Da wird über die Charity-Kultur der Reichen gelästert, schräg die Reichtums-Migration besungen und ein modernes Welten-Drama in bester Christoph-Schlingensief-Heiner-Müller-Tradition aufgeführt. Und Herr Stapper auf Hartz IV - Lebensmotto: Hauptsache, es knallt! - erklärt, warum er als abgehängtes Prekariat trotzdem nicht auf die AfD hereinfällt. Eine überbordende Show voll schrägen Humors: Abgefahren, aktuell und aberwitzig. ... weiterlesen
Interner Link: Zur Veranstaltung Kreativ in den Herbst
01.10.2018 bis 02.10.2018
In der Freizeit, die sich an Kinder im Alter von 7-10 Jahren richtet, heißt das Motto "Kreativ in den Herbst". Wandern, Basteln und Beisammen sein stehen im Mittelpunkt. Übernachtet wird in der Jugendherberge ... weiterlesen
Interner Link: Zur Veranstaltung Götz Frittrang  -
05.10.2018
Lauschen Sie dem Meister der geistigen Bilder und folgen Sie ihm in seine Welt voll absurder Situationen und irrwitzig zugespitzter Alltagsbeobachtungen. Götz Frittrang ist kein Kind mehr. Mit fast vierzig ist man sogar in unserer wohlbehüteten Gesellschaft langsam gezwungen, erwachsen zu werden. Und dann spielt man nur noch ein Computerspiel: Elster Online. Aber das steigende Alter hat auch Vorteile: Endlich kann man sich selbst über die idiotischen Teenager aufregen und den langsam einsetzenden Altersstarrsinn so richtig genießen. Im aktuellen Programm „Götzseidank“ geht es um den ewigen Konflikt zwischen Jung und Alt, die neue Volkskrankheit „Phantomvibrieren“, Kindererziehung mittels Angst und Einschüchterung, Nacktbilder, Schlesien, Wurstsalat, Napoleons Rückmarsch von Moskau und noch vieles mehr. Es ist erstaunlich, mit welcher Mühelosigkeit Frittrang sein Publikum an die Hand nimmt und es in seine mit großer Wortkraft gesponnen Welten entführt. Noch Tage später lacht man plötzlich los, wenn ein Zitat des Abends aus dem Unterbewusstsein aufsteigt. Ein großer Spaß! Frittrang erzählt mit solcher Leichtigkeit und Freude, dass man nicht eine Sekunde lang zweifelt, dass alles, aber auch der absurdeste Unsinn, zu 100 Prozent wahr ist. Ein kurzweiliger Abend, der einen bleibenden Eindruck hinterlässt. ... weiterlesen
Interner Link: Zur Veranstaltung O´zapft is! Schwimmendes Oktoberfest auf der Lahn !
06.10.2018
Kommen Sie an Bord und erleben Sie ein Abend mit bayrischem Flair an Bord der „Wappen von Limburg“. In gemütlicher Atmosphäre erwartet Sie ein bayrisches Schmankerl Buffet das keine Wünsche offen lässt. Original Oktoberfestbier und bayrische Livemusik garantieren nahezu Wies´nstimmung! Schiffahrt inklusive bayrischem Schmankerl Buffet, Live Musik und Tanz. ... weiterlesen
Interner Link: Zur Veranstaltung Theater 1+1  -
07.10.2018
Kommt näher, eine Sensation! Er ist super klein... riesiger Turban... zum fürchten komisch: Der kleine Muck! Doch Muck reicht‘s! Keine Jahrmarktsattraktion, sondern ein richtiger Zauberkünstler, in einem berühmten Zirkus will er sein. Also auf zur weltbekannten Hexenmeisterin „Placebo“. Die macht viel Brimborium und Muck lernt schnell: Man muss nur fest dran glauben und... plötzlich stellen sich seltsame Dinge ein. Seine alten Pantoffeln werden zu Siebenmeilenstiefeln, der Spazierstock findet verborgene Geheimnisse und üblen Zeitgenossen wachsen Eselsohren. Im Staatszirkus ist man davon schwer beeindruckt. Nur Chefmagier Siggi Roi wittert Konkurrenz und behauptet dreist, Muck hat die Latschen aus seinem Fundus gestohlen. Der Kleinste wird der Größte sein. Muck macht‘s vor. Unerreichbar scheint das Ziel. Nicht aufgeben, fest dran glauben... und... unsere ausgelatschten Schuhe bekommen Turboantrieb. ... weiterlesen
Interner Link: Zur Veranstaltung Mädchenaktionstage - Bunt und gesund - auf dem Hutzelberghof
08.10.2018 bis 12.10.2018
Bunt sollen sie werden unsere Mädchenaktionstage auf dem Bauernhof! Mädchen im Alter von 10 bis 15 Jahren können das Leben und Arbeiten auf dem »Hutzelberghof« kennenlernen. ... weiterlesen
Interner Link: Zur Veranstaltung Musicalworkshop
08.10.2018 bis 13.10.2018
In der Ferienfreizeit für Kinder im Alter von 7 bis 12 Jahren werden die Teilnehmer*innen gemeinsam ein Musical entwickeln, einüben und aufführen. ... weiterlesen
10.10.2018 bis 05.12.2018
Eröffnung: 10. Oktober 2018, 17:30 Uhr ... weiterlesen
18.10.2018 bis 23.10.2018
Der Countdown läuft! Am 18.10. ist es endlich wieder soweit, Mittelhessens größtes Volksfest geht wieder an den Start. Spektakuläre Neuheiten sorgen für grenzenlosen Fahrspaß. ... weiterlesen
Interner Link: Zur Veranstaltung SCHLAGERLEGENDEN
19.10.2018
Schlagerlegenden - LIVE auf Tournee ... weiterlesen
Interner Link: Zur Veranstaltung Musikabend - Gesang und Klavier
20.10.2018
Erleben Sie Stücke aus Musicals, der Welt des Schellackschlagers, Jazz, Pop und viele mehr Samstag, 20. Oktober 2018 Beginn: 18.00 Uhr Eintrittskarten: 65,00 Euro pro Person inkl. Apéritif, exquisitem Drei-Gang-Menü und Musikerlebnis Helga Liewald (Gesang) kreiert an diesem Abend zusammen mit Gabriel Bock (Klavier) einen ganz besonderen Musikabend mit eigenen Bearbeitungen bekannter Stücke aus Musicals, der Welt des Schellackschlagers, Jazz und Pop und auch weniger bekannten Stücken bekannter Interpreten. Beim Lauschen und Schmecken erleben die Gäste einen unterhaltsamen und gleichsam feinsinnigen Abend, denn die Klangästhetik ist beiden Künstlern ein Anliegen sowie dem DOM Hotel LIMBURG die exquisite Speisenzusammenstellung. Helga Liewald Ist Sängerin und Schauspielerin (Dipl. Kulturpädagogik, Staatl. gepr. Gesangslehrerin und Konzertexamen). Sie widmet sich dem Businesstheater mit Subito!, dem ersten Improtheater Wiesbaden, und erstellt und spielt für Unternehmen Stücke nach Maß mit dem Tinko-Theater Gießen, ist derzeit bei Theater Curioso Darmstadt in der Komödie „Venedig im Schnee“ zu sehen, spielt und singt im Kindertheaterstück „Komischer Vogel“ mit den Stromern Darmstadt und trägt eigene Chansons in „Der Mensch, solange der noch lebt“ vor. Helga Liewald ist außerdem als Chorleiterin und Gesangslehrerin tätig, hat einen Lehrauftrag für Gesang an der Unimedizin Mainz (Logopädie), und ist gefragte Dozentin (Kabarettakademie, Aisthetos Akademie, BDAT etc.). Andere Berufsgruppen profitieren in ihren Trainings für ihren professionellen Auftritt und für die Kommunikation im Team. Als Regisseurin, Komponistin und Liedtexterin unterstützt sie Produktionen für Event und Theater. Gabriel Bock Gabriel Bock studierte Musik mit Hauptfach Klavier an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und erhielt ein Examen mit Auszeichnung. Zu seinen Dozenten zählten Wolfgang Schamschula, Profl. Klaus Börner und Nina Tichmann. Er veröffentlichte im Mainzer Schott-Verlag Klavier-Arrangements und zwar neben Jazz-Standards auch Eigenkompositionen. Seine beruflichen Wege führten ihn auch ans Hessische Staatstheater Wiesbaden. Er tritt als Pianist mit Schwerpunkt Jazz und improvisierter Musik auf und lehrt am Peter-Cornelius-Konservatorium der Stadt Mainz und der Wiesbadener Musikakademie. Ihr Menü für diesen Abend: Gambas im Krabbenbrotmantel dazu Kräuterrisotto * * * Rehragout mit frischen Waldpilzen dazu Preiselbeerbirne, Rosenkohl und Spätzle * * * Gebackene Apfelscheiben mit Zimtparfait an Vanilleschaum Schnell Eintrittskarte sichern um mit dabei zu sein! Bitte beachten Sie, dass nur sehr begrenzte Kapazitäten zur Verfügung stehen. ... weiterlesen
Interner Link: Zur Veranstaltung Tino Bomelino & Micha Marx  -
21.10.2018
Tino und Micha sind die jungen Wilden der deutschen Comedy-Szene. Marx ist ein Meister des Lichtbildvortrags. Skurrile Kritzeleien und Comics, wie sie das Leben schreibt. Mit seiner hypnotisch leiernden Stimme und seiner einzigartigen Bühnenpräsenz schafft Micha Marx eine sexuell aufgeladene Atmosphäre, wie man sie sonst nur aus einem unklimatisierten Fiat Polo kennt. Seine Geschichten sind wie eine Reise an fremde Orte. Tino Bomelino zeichnet auch gerne und bringt seine Ideen stets genau auf den Powerpoint. Doch er rockt die Bühne auch 3-dimensional! Mit Gitarre, Loop-Station und jeder Menge verrückten und wirren Gedanken im Kopf, bringt er wildfremdes Publikum dazu - ohne Rücksicht auf die eigene Gesundheit - wie wild ihre Handflächen aufeinander zu schlagen. Voll brutal lustig! ... weiterlesen
Interner Link: Zur Veranstaltung Kindertheater - Die Wunschhändlerin
24.10.2018
Das Kindertheater in der Jugendfreizeitstätte richtet sich an Kindergartengruppen, kann aber auch von Einzelpersonen besucht werden. ... weiterlesen
Interner Link: Zur Veranstaltung Limburger Lesedom 2018
25.10.2018 bis 27.10.2018
Die Magie des Wortes macht beim 16. Limburger Lesedom vom 25. bis 27. Oktober 2018 in der WERKStadt Lounge (Bahnhofsplatz 2, 65549 Limburg a. d. Lahn) halt. Die Gäste des dreitägigen Lesefestes dürfen sich auf tiefgründige, traurige, spannende, gruselige und lustige Lesungen freuen. ... weiterlesen
Interner Link: Zur Veranstaltung Limburger Lesedom: Norbert Blüm - Verändert die Welt, aber zerstört sie nicht
25.10.2018
Norbert Blüm geht auch dorthin, wo es unangenehm wird: Er widerstand dem Diktator Pinochet und holte Folteropfer aus chilenischen Gefängnissen. Er räsonierte nicht aus der Distanz über Flüchtlinge, sondern war in Idomeni vor Ort. In der Gewerkschaft war der ehemalige Opelianer länger als in der CDU. ... weiterlesen
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | >

weitere Informationen